ISIS-Ideologie in Israel auf dem Vormarsch

Freitag, 12. September 2014   NAI Redaktion
Während die Terrororganisation ISIS, die sich selbst als Islamischen Staat (IS) bezeichnet, in Irak und Syrien wütet und den Grenzen Israels bedrohlich näher kommt, wächst eine unmittelbare Bedrohung mitten im Herzen des jüdischen Staates: Die Zahl der Anhänger der extremistischen Bewegung scheint auch im Heiligen Land immer mehr zu wachsen. mehr »

Kurznachrichten

Freitag, 12. September 2014   NAI Redaktion
Israels Premierminister Netanjahu hat US-Präsident Obama vollste Unterstützung im Kampf gegen die Terrororganisation ISIS angekündigt. Auf einer Konferenz im Institut für die Bekämpfung von Terrorismus des Interdisziplinären Zentrums in Herzlija bekräftigte er: „Israel unterstützt Obamas Aufruf für eine vereinte Aktion gegen ISIS“. mehr »

Israel-Video des Tages

Freitag, 12. September 2014   NAI Redaktion
Das heutige Israel-Video des Tages wurde im Jerusalemer Stadtteil Nachlaot gedreht, also in unmittelbarer Nähe unserer Israel Heute Redaktion. Nachlaot – ein Besuch dieses lebensfrohen, faszinierenden kleinen Viertels ist ein Muss für jeden Jerusalem-Besucher. Sehen Sie selbst! mehr »

Das Wetter

Freitag, 12. September 2014   NAI Redaktion
In Küstennähe bewölkt, im Rest des Landes sonnig. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 28 Grad, Tel Aviv 30 Grad, Haifa 28 Grad, Tiberias am See Genezareth 36 Grad, am Toten Meer 37 Grad, Eilat am Roten Meer 38 Grad. mehr »
Was für ein Verlust

Was für ein Verlust

Donnerstag, 11. September 2014  NAI Redaktion 

Oz Mendelovich war 21 Jahre jung, als ihn eine Kugel direkt am Hals erwischte. Mutter Osnat hatte es unbewusst geahnt, seltsame Halsschmerzen plagten sie an diesem Tag. Die Frau Anfang vierzig wirkt gefasst. Oz, ein hübscher Junge mit sportlicher Figur und dunklem Haar, ist überall im Wohnzimmer des Hauses in Atzmon Segev im Norden Israels präsent. Porträts von Oz in Uniform hängen an den Wänden. Nur noch sechs Monate Wehrdienst lagen vor ihm, als er am 20. Juli starb. mehr »

Studie: Aschkenasische Juden stammen von 350 Vorfahren ab

Studie: Aschkenasische Juden stammen von 350 Vorfahren ab

Donnerstag, 11. September 2014  NAI Redaktion 

Eine neue Studie, die im „Nature Communications Journal“ erschienen ist, und unter anderem von Wissenschaftlern der Universitäten in Columbia, Yale und Jerusalem ausgeführt wurde, ist zu einem erstaunlichen Ergebnis gekommen. Alle aschkenasischen Juden können ihre Vorfahren auf gerade einmal 350 Individuen zurückverfolgen, die vor 600 bis 800 Jahren gelebt haben. mehr »

Neu gestaltete Banknoten in Israel

Neu gestaltete Banknoten in Israel

Donnerstag, 11. September 2014  NAI Redaktion 

Die Bank of Israel hat am Mittwoch eine Vorschau auf die neugestalteten Banknoten gewährt, die demnächst in Israel in Umlauf gebracht werden sollen. Die neue 50 Schekel Note ist in einem Grünton gehalten und zeigt das Portrait des bekannten russisch-stämmigen Juden Schaul Tchernikowski (1875-1943). Bei der Präsentation kamen u.a. die Vorsitzende der Bank of Israel, Karnit Flug, Finanzminister Lapid sowie Premierminister Netanjahu zu Wort. mehr »

Video: Terorrtunneltour

Video: Terorrtunneltour

Donnerstag, 11. September 2014  NAI redaktion 

Ganz freundlich, wie Reiseleiter, führen die Hamas Terroristen einen Reporter in diesem Video durch ihren neuen Terrortunnel. Hier zeigt sich, was für eine Gefahr von dieser Waffe ausgeht und, dass die Bedrohung Israels trotz Verhandlungen und Waffenruhe nicht vorbei ist. mehr »

Toter bei Unruhen nahe Ramallah

Toter bei Unruhen nahe Ramallah

Mittwoch, 10. September 2014  NAI Redaktion 

Ein junger Palästinenser ist am Mittwoch Morgen bei Auseinandersetzungen im al-Amari Flüchtlingslager nahe Ramallah erschossen worden. Die israelische Armee meldete, der 22-Jährige habe einen Molotov-Cocktail auf die Soldaten geworfen, worauf hin scharf geschossen worden sei. Die Armee sei bei dem Versuch, ein gesuchtes Hamas-Mitglied vor Ort zu verhaften, auf heftigen Widerstand gestoßen. Mindestens 50 Palästinenser warfen Steine und Molotov-Cocktails. mehr »

Justizministerin zerreißt anti-Israel Plakat

Justizministerin zerreißt anti-Israel Plakat

Mittwoch, 10. September 2014  Aviel Schneider 

Israels Justizministerin und Parteivorsitzende (Tenua) Zippi Livni hat diesen Sommer mit ihrem Mann Naftali Spitzer ihren Urlaub auf der Insel Kreta verbracht. mehr »

Ein Drittel weniger Touristen im August

Ein Drittel weniger Touristen im August

Mittwoch, 10. September 2014  NAI Redaktion 

Die Zahlen aus der Tourismusbranche für den Monat August fallen bedeutend geringer aus als erwartet. Um 32 Prozent ist der Besucherstrom nach Israel in diesem Monat zurückgegangen. Damit wurde ein Tiefstand erreicht, der seit 2007 nicht mehr gemessen worden ist, dem Jahr nach dem 2. Libanonkrieg 2006. mehr »

Video: Weinfestival in Jerusalem

Video: Weinfestival in Jerusalem

Mittwoch, 10. September 2014  NAI Redaktion 

Tauchen Sie mit diesem Video ein in pure israelische Lebensfreude und sehen Sie selbst – das Jerusalemer Nachtleben sprüht geradezu vor Lebenslust. Die Hauptstadt Israels hat noch viel mehr zu bieten als faszinierende Geschichte, spannende Architektur und kulturelle Vielfalt. Le Chaim! mehr »

Kämpfe an Israels Golangrenze im Norden

Kämpfe an Israels Golangrenze im Norden

Dienstag, 9. September 2014  Aviel Schneider 

Wieder einmal wurde gestern ein israelischer Soldat auf den Golanhöhen von einem so genannten verfehlten Schussfeuer von der syrischen Seite aus verletzt. Die Kämpfe in den Golanhöhen zwischen den islamischen Al-Nusra-Extremisten, der Freien Syrischen Armee und der syrischen Islamischen Front gegen das Assad-Regime gehen in voller Heftigkeit weiter. Welche der Rebellengruppen geschossen hat, ist derzeit noch unklar. Fast täglich fallen Granaten und Mörser aus Versehen auf Israel. mehr »

Mit einem Esel rettete sich ein 12-jähriger Syrer nach Israel

Mit einem Esel rettete sich ein 12-jähriger Syrer nach Israel

Dienstag, 9. September 2014  Aviel Schneider 

Ein 12 jähriger Syrer ritt auf einen Esel nach Israel. Er und seine Familie erlitten schwere Verletzungen bei einer Bombardierung ihrer Wohngegend um Damaskus. Der Junge verlor das Augenlicht und seine zwei Hände wurden dabei sehr schwer verwundet. Die israelischen Ärzte aus dem Siv-Krankenaus im Norden erzählten die Geschichte des kleinen Jungen. Er und seine Familie wurden von Damaskus in den Libanon für ärztliche Behandlung transportiert. Dort wurde sein rechter Arm amputiert, aber viel mehr konnten die libanesischen Ärzte nicht machen. mehr »

Hamas gräbt neue Terrortunnel

Hamas gräbt neue Terrortunnel

Dienstag, 9. September 2014  NAI redaktion 

Ein Sprecher der israelischen Regierung hat am Sonntag gesagt, dass die Hamas wieder Tunnel gräbt und neue Raketen in den Gazastreifen schmuggelt, um sich auf den nächsten Krieg gegen den jüdischen Staat vorzubereiten. „Die Hamas hat keinen Moment gezögert nachdem die letzten Kampfhandlungen beendet waren und hat sich sofort wieder für die nächste Runde bewaffnet,“ sagte der Beamte. mehr »

Israel: Weder konservativ noch liberal

Israel: Weder konservativ noch liberal

Dienstag, 9. September 2014  Zwi Sadan 

Die deutschen Parteien CDU und SPD sind nicht mit dem israelischen Likud (rechts) und der Arbeiterpartei (links) gleichzusetzen. Die Tatsache, dass israelische Rechte beziehungsweise Linke Wertekataloge haben, die sich mit denen westlicher Parteien decken, bedeutet nicht, dass sie auch identische Weltanschauungen haben. mehr »

Video: Der Hamas Rap

Video: Der Hamas Rap

Dienstag, 9. September 2014  NAI Redaktion 

Der Sänger Ari Lesser hat ein Lied geschrieben, das einem „Hamasversteher“ die Schamröte ins Gesicht treiben wird. Wieder einmal treffen bei ihm Beats, die es in sich haben, auf einen Text (englisch), der eigentlich in einen Gedichtband gehört. Drehen Sie die Lautstärke Ihres Computers voll auf und machen Sie sich bereit zu tanzen! mehr »

Palästinenserstaat im Sinai

Palästinenserstaat im Sinai

Montag, 8. September 2014  Aviel Schneider 

Der ägyptische Präsident As-Sisi hat dem palästinensischen Autonomiechef Mahmud Abbas vorgeschlagen, den zukünftigen Palästinenserstaat auf der ägyptischen Sinai Halbinsel zu errichten. Dafür ist der ägyptische General As-Sisi bereit, den Palästinensern 1.600 qkm Land neben dem jetzigen Gazastreifen zu geben, was den Streifen um fünf Mal vergrößert. Im Gegenzug müssten die Palästinenser bezüglich der so genannten Grünen Grenze von 1967 um Judäa und Samaria Kompromissbereitschaft zeigen. mehr »

Gewalt in Jerusalem

Gewalt in Jerusalem

Montag, 8. September 2014  NAI Redaktion 

In Jerusalem sind arabische Demonstranten mit der Polizei zusammengestoßen, nachdem ein arabischer Junge an Verletzungen gestorben ist, die er bei einer Demonstration davongetragen hat. Mohammed Sinokrot, 16, starb an den Folgen einer Verletzung am Kopf. Es nicht klar, woher diese Wunde stammt, denn seine Eltern behaupten, dass sie von einer Gummikugel stammt, während die Polizei sagt, dass er auf den Kopf gefallen sei, nachdem er von einem Schaumprojektil getroffen wurde und vor der Polizei flüchtete. mehr »

Plastiktüten sollen 30 Agurot kosten

Plastiktüten sollen 30 Agurot kosten

Montag, 8. September 2014  NAI Redaktion 

Nach monatelangen Diskussionen über die Reduktion der Benutzung von Plastiktüten in Geschäften, haben sich jetzt die Minister für Wirtschaft Naftali Bennett und Umweltminister Amir Peretz auf einen Kompromiss geeinigt. Demnach wird eine Plastiktüte im Supermarkt 30 Agurot (ca. 6 Cent) kosten, nach zwei Jahren wird der Preis auf 20 Agurot fallen und nach vier Jahren auf 10 Agurot. mehr »

Testen Sie kostenlos unser digitales Magazin!

Testen Sie kostenlos unser digitales Magazin!

Freitag, 29. August 2014  Aviel Schneider 

Es ist die wichtigste Aufgabe der Israel heute-Redaktion, wahre, objektive und umfassende Nachrichten über Israel zu verbreiten. Deshalb wird die nächste digitale Ausgabe unseres Magazins kostenfrei an alle Abonnenten des Newsletters versandt. Das ist die Gelegenheit für alle Leserinnen und Leser unserer Website, die erfahren möchten, wie unser Magazin von innen aussieht! In der Digitalausgabe lesen Sie Berichte und Analysen, die direkt aus Jerusalem kommen und in keinem anderen Medium zu finden sind. mehr »

TV-Nachrichten

Aktuelle Ausgabe

ADVERTISEMENTS

Israel Heute - Newsletter

Erhalten Sie unseren kostenlosen Israel Heute - Newsletter per E-Mail und bleiben Sie von Montags bis Freitags über die aktuellen Geschehnisse in und um Israel auf dem Laufenden!

Israel Heute Digitalausgabe

Am meisten gelesen

Palästinenserstaat im Sinai
Der ägyptische Präsident As-Sisi hat dem palästinensischen...
ISIS-Ideologie in Israel auf dem Vormarsch
Während die Terrororganisation ISIS, die sich selbst...
Justizministerin zerreißt anti-Israel Plakat
Israels Justizministerin und Parteivorsitzende (Tenua)...