Kultur & Technik

Israel-Video des Tages: Sandskulpturen-Ausstellung
Donnerstag, 1. August 2013

In diesem Sommer zeigt das Eretz-Israel-Museum (Land Israel Museum) in Tel Aviv beeindruckende, große Sandskulpturen. Die Motive reichen vom biblischen Samson bis zu Alice im Wunderland. Von internationalen Künstlern wurden rund 700 Tonnen Sand verarbeitet. Dieses englischsprachige Video zeigt die beeindruckendsten Kunstwerke.

Direkt zum Video hier klicken!

Frühere Musik-Weltstars: Antisemitismus und Angst
Freitag, 26. Juli 2013
Zwei alternde Weltstars haben ihre Probleme mit Israel: Der Rockmusiker Roger Waters (69, Foto), Mitbegründer und ehemaliger Frontmann von „Pink Floyd“, offenbarte sich bei einem Auftritt als Antisemit. Eric Burdon, früherer Leadsänger der britischen Band „The Animals“, ließ sich von Drohungen derart beeindrucken, dass er ein in Israel geplantes Konzert absagte. Die beiden Musiker setzten damit Zeichen – und sorgten bei ihren Fans im Heiligen Land für ungläubiges Kopfschütteln.
Licht für die Völker: Ein israelisches College in Afrika
Freitag, 19. Juli 2013
Ein Projekt sorgt weltweit für Aufmerksamkeit: Israelis bauen in Afrika eine Hochschule. Tansanias Bevölkerung besteht zu 35 Prozent aus Muslimen. „Atid Network“, die größte private Bildungseinrichtung ins Israel, hat mit der Regierung Tansanias einen Vertrag geschlossen über den Bau einer neuen weiterführenden Schule in Dar es Salaam. Dar es Salaam ist mit drei Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes und war von 1964 bis 1974 die Hauptstadt Tansanias. Bereits im ersten Jahr sollen 700 Schüler unterrichtet werden. Mit der Zeit soll das College dann vergrößert werden, so dass in zwei Jahren Platz für bis zu 4.000 junge Leute sein soll.
Sängerikone und Lobpreisleiter im Duett
Donnerstag, 27. Juni 2013
Einer der bekanntesten Lobpreisleiter und ein legendärer israelischer Sänger und Komponist haben sich für ein musikalisches Projekt zusammengetan, bei dem man davon ausgehen kann, dass biblische Musik auf einem Level produziert wird, das vielleicht seit König David nicht mehr erreicht worden ist. Paul Wilbur (Bild links), messianischer Musiker aus Florida, und David D’Or (Bild Mitte), Countertenor mit neun Platin-Alben, proben derzeit mit jüdischen und christlichen Gesangssolisten, die vom Jerusalemer Symphonieorchester begleitet werden.
Bauern aus Gaza auf israelischer Agrarkonferenz
Dienstag, 25. Juni 2013
Die israelische Armee hat letzte Woche 50 palästinensische Bauern aus Gaza zu einer Agrarkonferenz in Tel Aviv eingeladen und sogar den Transport organisiert. Mit dieser Geste möchte man zur Verbesserung der Landwirtschaft im Gazastreifen beitragen und eine professionelle Zusammenarbeit zwischen Bauern aus Israel und den Palästinensern unterstützen. Den Bauern aus Gaza wurde die Gelegenheit gegeben, ihre Produkte einem breiten internationalen Publikum zu präsentieren. „Aus israelischer Perspektive zeigt dies, dass der Gazastreifen nicht Hunger und Not leidet, sondern dass es genug frische Lebensmittel für den lokalen Markt sowie für den Export gibt.“
Mayumana – Freikarten gewinnen!
Montag, 24. Juni 2013
Machen auch Sie mit beim großen Gewinnspiel und gewinnen Sie Freikarten für eine Show der Extraklasse aus Israel! Mayumana – das ist Musik und Trommelwirbel, Elemente aus Pantomime, Akrobatik und Tanz, eingebettet in eine sensationelle Choreographie mit tollen Lichteffekten. 100 Künstler aus 20 Nationen liefern in einem außergewöhnlichen Ensemble eine unvergleichliche Show.
Junger Soldat rettet Ofek 5 Satelliten
Freitag, 21. Juni 2013
Mal eben 500 Millionen Schekel gespart: Vor ein paar Jahren hat ein junger israelischer Soldat mit einer erstaunlichen Methode einen Satelliten davor bewahrt, verschrottet zu werden. Der Ofek 5 Satellit übermittelte keine klaren Bilder mehr und war deshalb nicht mehr zu gebrauchen. Experten waren ratlos und gaben ihn schon auf, als der junge Soldat mit einer Theorie aufwartete, die besagte, dass lediglich die Linse durch Temperaturunterschiede abgenutzt war. Entgegen aller Skepsis – mehrere Monate lang musste er Überzeugungsarbeit leisten – entwarf er ein umfangreiches Modell, das die Linse dementsprechend anpasste...
Streisand in Israel
Dienstag, 18. Juni 2013
Der Besuch der jüdisch-amerikanischen Schauspielerin und Sängerin Barbra Streisand wird in israelischen Medien seit ihrer Ankunft am Sonntag ausführlich beleuchtet. 1984 hatte sie das Gelobte Land das letzte Mal betreten, um so mehr freut man sich jetzt über jede Schlagzeile, die ein wenig Glamour in die sonst so ernsten Nachrichten bringt. Am gestrigen Montag wurde der Entertainerin die Ehrendoktorwürde der Hebräischen Universität verliehen, danach erfüllte sie 20 schwerkranken Kindern einer „Make-a-wish“ Organisation den Wunsch, sie zu treffen (siehe Bild).
MAYUMANA – Israels Topgruppe auf Tournee
Dienstag, 18. Juni 2013
Musik und Trommelwirbel, Elemente aus Pantomime, Akrobatik und Tanz, eingebettet in eine sensationelle Choreographie mit tollen Lichteffekten. 100 Künstler aus 20 Nationen liefern in einem außergewöhnlichen Ensemble eine unvergleichliche Show. Gewinnen Sie Freikarten!
Armee verschärft Regeln für Umgang mit sozialen Netzwerken
Freitag, 7. Juni 2013
Zu Beginn der Woche haben junge israelische Soldatinnen einen Skandal verursacht: Die Rekrutinnen fotografierten sich gegenseitig beim Strippen und veröffentlichten die Bilder auf Facebook. Aus dem sozialen Netzwerk fanden die Bilder der halbnackten Frauen schnell den Weg in die Weltpresse. Unmengen von weiteren unangebrachten Fotos israelischer Soldaten beiderlei Geschlechts machten in der Folge die Runde in sozialen Netzwerken. Nun hat die Armeeführung reagiert und strenge Regeln für den Umgang mit sozialen Netzwerken in Kraft gesetzt.
Ben-Gurion-Flughafen: Neues System für Gepäck-Kontrolle
Donnerstag, 6. Juni 2013
Die aufwändigen und langwierigen Gepäck-Kontrollen am internationalen Ben Gurion-Flughafen bei Tel Aviv sorgen seit Jahren für Beschwerden der Flugpassagiere. Manche stehen eine Stunde lang in der Warteschlange, bevor sie vom Sicherheitspersonal befragt werden und ihre Koffer dann durchleuchtet werden. Diese Wartezeit soll nun deutlich verkürzt werden: Der Flughafen testet ein neues, automatisiertes Gepäck-Kontrollsystem. Die Koffer werden künftig über ein Förderband in einen unterirdischen Raum transportiert, dort untersucht und dann direkt ins Flugzeug gebracht.
Israel-Video des Tages: Star-Pianist Boris Giltburg
Donnerstag, 6. Juni 2013
Der israelische Pianist Boris Giltburg (28) hat in Brüssel den diesjährigen Queen Elisabeth-Klavierwettbewerb gewonnen. Die Jury lobte seine perfekten technischen Fähigkeiten, seinen Ideenreichtum und seine Emotionalität. Giltburg setzte sich im Finale gegen sechs Mitbewerber durch. „Das ist unglaublich und fühlt sich fantastisch an“, freute sich der in Moskau geborene Pianist bei der Preisverleihung. Der Wettbewerb gilt als einer der renommiertesten weltweit. Er feiert dieses Jahr sein 75-jähriges Bestehen und ist mit 25.000 Euro dotiert. Das Video, aufgezeichnet bei einem Wettbewerb in Tel Aviv, vermittelt einen Eindruck von den außergewöhnlichen Fähigkeiten des jungen Musikers.

Direkt zum Video hier klicken!