Tourismus

Ein Drittel weniger Touristen im August
Mittwoch, 10. September 2014
Die Zahlen aus der Tourismusbranche für den Monat August fallen bedeutend geringer aus als erwartet. Um 32 Prozent ist der Besucherstrom nach Israel in diesem Monat zurückgegangen. Damit wurde ein Tiefstand erreicht, der seit 2007 nicht mehr gemessen worden ist, dem Jahr nach dem 2. Libanonkrieg 2006.
In einigen Tagen gehts los!
Dienstag, 24. Juni 2014
Wir kennen die Nachrichten, aber verstehen wir sie auch?
Bei der Beurteilung der Geschehnisse des Heiligen Landes gibt es einen roten Faden, der uns beim Verständnis hilft – die Bibel. Lernen Sie mit uns wie man aktuelle Ereignisse interpretiert und wie wir unser eigenes Leben in den Strom der Geschichte einfügen können, so dass wir nicht nur leben, sondern auch gestalten!
Aus TLV mach JLM?
Freitag, 30. Mai 2014
Jerusalems Bürgermeister Nir Barkat hat eine neue Initiative ins Rollen gebracht, die das Ziel hat, das Kürzel des Ben-Gurion Flughafens zu ändern. Der internationale Flughafen nahe der israelischen Stadt Lod trägt den Code TLV (Tel Aviv). Nach Meinung Baraks sollte er den Code JLM für Jerusalem erhalten...
2013 ein Rekordjahr für Israels Tourismus
Freitag, 10. Januar 2014
Das vergangene Jahr hat Israel eine Rekordzahl von ausländischen Besuchern beschert. Das hat Tourismus-Minister Dr. Uzi Landau bekannt gegeben und verkündet: „Wir sind stolz darauf, dass trotz der angespannten Sicherheitslage in der Region so viele Touristen ins Heilige Land kamen.“ 3,5 Millionen Besucher weist die Statistik aus. Das bedeutet einen Zuwachs von 0,5 Prozent im Vergleich zu 2012. Beliebtestes Reiseziel in Israel war die Hauptstadt Jerusalem.
Israel-Video des Tages: Römerfestival in Cäsarea
Donnerstag, 9. Januar 2014

Die Römer sind zurück in Cäsarea: Zumindest für die Zeit des historischen Festivals, das am Hafen der Mittelmeerstadt (auf halbem Weg von Tel Aviv nach Haifa gelegen) stattfand. Die Gründung der Stadt geht auf König Herodes zurück. Jahrhundertelang war die Stadt, die im Neuen Testament mehrfach erwähnt wird, unter römischer Kontrolle. Daran erinnert das historische Festival, das Familien aus dem ganzen Land begeistert. Dieses englischsprachige Video zeigt Eindrücke des Festivals mit seinen römischen Soldaten, Kunsthandwerkern, Gauklern und Artisten.

Direkt zum Video hier klicken!

Israel-Video des Tages: Ausflugsziel Negev-Wüste
Freitag, 25. Oktober 2013

Zwei Drittel der Fläche Israels bestehen aus Sand und Steinen. Die Negev-Wüste erstreckt sich über 12.000 Quadratkilometer vom Toten Meer bis zum Roten Meer im Süden. In dieser kargen Landschaft gibt es viel zu entdecken: Wellness-Centren in grünen Oasen, seltene Tiere in einer Mondlandschaft, Weinkellereien mit edlen Tropfen aus regionaler Produktion. Die Wüste wird zur Touristenattraktion. Sie zu erkunden, braucht Zeit. Am besten, man ist deshalb mit dem Fahrrad unterwegs, wie das heutige Video der israel heute -Fernsehredaktion zeigt.

Direkt zum Video hier klicken!

Israel-Video des Tages: Mitten in Tel Aviv
Montag, 9. September 2013

Die Dizengoff-Straße liegt im Herzen von Tel Aviv. Hier pulsiert das Leben in Läden und Cafés, trendigen Mode-Boutiquen und uralten Ladengeschäften. Das Video hat die einmalige Atmosphäre der Mittelmeer-Metropole eingefangen, zeigt die Bauhaus-Architektur und das Verkehrschaos rund um den berühmten Feuer-und-Wasser-Brunnen im Zentrum der quirligen Großstadt.

Direkt zum Video hier klicken!

Mit gestohlenem Lkw die Absperrung des Flughafens durchbrochen
Dienstag, 3. September 2013
Zwei Palästinenser haben in der Nacht zum Dienstag mit einem gestohlenen Lastwagen die Sicherheitsschranke des Ben-Gurion-Flughafens bei Tel Aviv durchbrochen. Dabei wurde ein Wachmann beinahe überfahren. Die Sicherheitsbeamten schossen daraufhin auf die Reifen des Lasters, der rund 200 Meter vor dem Terminal 3 gestoppt werden konnte. Dort herrschte zu dieser Zeit Hochbetrieb bei der Passagierabfertigung. Die beiden Männer flüchteten zu Fuß, konnten aber kurz darauf festgenommen werden. Der Flughafen löste Terroralarm aus. Eine Stunde lang gab es keine Abflüge. Rund um den abgeriegelten Flughafen kam es zu langen Staus.
Israel-Video des Tages: Naturwunder Totes Meer
Donnerstag, 18. Juli 2013

Dieses Video präsentiert das Tote Meer, den tiefstgelegenen Salzsee der Erde (416 Meter unter dem Meeresspiegel). Zu sehen ist die bergige Landschaft, die das extrem salzhaltige Wasser umrahmt. Eine Luftaufnahme zeigt die berühmte Felsenfestung Masada. Die Mineralien des Toten Meeres besitzen eine heilende Wirkung bei Hautkrankheiten, sie werden auch für Kosmetikartikel verarbeitet.Touristen reiben sich gerne mit dem mineralhaltigen Schlamm ein – ein großer Spaß für jung und alt. Das Tote Meer lockt Touristen aus aller Welt ins Heilige Land. Ein einzigartiges Naturwunder.

Direkt zum Video hier klicken!

Israel-Video des Tages: Attraktion Safari-Park
Donnerstag, 4. Juli 2013

Sind Sie schon einmal einem Löwen begegnet, ohne dass Gitterstäbe sie von dem Tier trennten? Sind Sie schon mal mit dem Auto einer Herde Zebras gefolgt? Dazu müssen sie nicht nach Afrika reisen. Im Safari-Park in Ramat Gan bei Tel Aviv kommen die Besucher den Tieren viel näher als in anderen Zoos. Der Park ist eines der beliebtesten Ausflugsziele im Heiligen Land. Das Video der israel heute-Fernsehredaktion zeigt die schönsten Seiten dieser besonders bei Familien beliebten Attraktion.

Direkt zum Video hier klicken!

Israel-Video des Tages: So schön ist Haifa
Dienstag, 2. Juli 2013

Haifa ist die drittgrößte Stadt Israels. Die Metropole an der Mittelmeerküste existiert bereits seit der Antike. Einige Stadtteile liegen auf Meeresniveau, die anderen auf einer Höhe von bis zu 400 Metern. Dieses Video zeigt die schönsten Seiten der Haifa-Region: Beeindruckende Landschaften, pulsierendes Stadtleben, traumhafte Strände. Auch der berühmte Zoo, die Untergrundbahn Karmelit, das zum Weltkulturerbe ernannte Zentrum der Bahai-Religion, der lebhafte Hafen und die über der Stadt thronende Universität sind zu sehen. Fazit: ein Besuch in Haifa lohnt sich!

Direkt zum Video hier klicken!

Israel-Video des Tages: Die Zedekia-Höhle in Jerusalem
Montag, 1. Juli 2013
Der Eingang zur Zedekia-Höhle befindet sich unmittelbar an der Mauer der Jerusalemer Altstadt. Viele Touristen gehen achtlos daran vorbei, ohne zu ahnen, dass sich unter ihren Füßen ein gewaltiges Tunnelsystem befindet. Um die 9000 Quadratmeter große Höhle ranken sich seit Jahrhunderten geheimnisvollen Legenden. Während der Belagerung durch die Chaldäer 587 vor Christus soll der letzte König des Südreiches, Zedekia, durch diese Höhle geflohen sein. Im Jordantal wurde er eingeholt und gefangen genommen. Vor seinen Augen ließ Nebukadnezar Zedekias Söhne erschlagen. Er selbst wurde geblendet und nach Babylon gebracht. Die Legende besagt, noch heute flössen Zedekias Tränen über den Felsen in ein kleines Becken. Ein Video der israel heute-Fernsehredaktion.

Direkt zum Video hier klicken!