Pessach und Prozessionen prägen Ostertage in Jerusalem

Samstag, 19. April 2014  NAI-Redaktion 
Pessach und Prozessionen prägen Ostertage in Jerusalem

Die Heilige Stadt im Zeichen der Feiertage: Tausende Juden feiern mit ihren Familien in Jerusalem das Pessachfest. Gleichzeitig finden in den christlichen Kirchen die Gottesdienste und Feiern zum Osterfest statt, verfolgt von Pilgern und Touristen aus aller Welt. Der Karfreitag war traditionell geprägt von Prozessionen durch die Via Dolorosa in der Altstadt.

mehr »

Schabbatlesung 19.4.2014

Samstag, 19. April 2014  NAI-Redaktion 
Schabbatlesung 19.4.2014

Schabbat: 5. Pessach – Chol HaMoed
Lesungen: 2. Mose 33,12 – 34,26
4. Mose 28, 19-25; Hesekiel 37, 1-14

mehr »

Pessach-Opfer auf Tempelberg endet mit Festnahmen

Donnerstag, 17. April 2014  NAI-Redaktion 
Pessach-Opfer auf Tempelberg endet mit Festnahmen

Acht israelische Juden sind festgenommen worden, als sie versucht haben, den Tempelberg zu besteigen, um dort ein Pessach-Opfer darzubringen und eine Ziege zu schlachten. Dass es überhaupt zu Festnahmen kam, ist laut mehreren Organisationen ein Indiz dafür, dass Juden auf dem Tempelberg keine Religionsfreiheit genießen - und das, obwohl der Tempelberg eine der heiligsten Stätten des Judentums ist.

mehr »

Israel-Video des Tages: Unruhen auf dem Tempelberg

Donnerstag, 17. April 2014  NAI-Redaktion 
Israel-Video des Tages: Unruhen auf dem Tempelberg

Dieses Video dokumentiert die neuen Unruhen auf dem Jerusalemer Tempelberg. Palästinenser warfen am Mittwoch Steine und Feuerwerkskörper auf israelische Polizisten, die dort für Ruhe sorgen sollten. Zu sehen ist auch, wie aggressiv sich muslimische Frauen gegenüber den israelischen Ordnungshütern verhalten. Ein Polizist wurde bei den Unruhen leicht verletzt, sechs Randalierer wurden festgenommen. Die Polizei hatte Tränengas und Blendgranaten eingesetzt, dadurch erlitten mehrere Palästinenser leichte Verletzungen.

Direkt zum Video hier klicken!

mehr »

Hadas Mizrahi: „Die Liebe meines Lebens verloren“

Donnerstag, 17. April 2014  NAI-Redaktion 
Hadas Mizrahi: „Die Liebe meines Lebens verloren“

Der Polizeioffizier Baruch Mizrahi, der bei einem Terroranschlag nahe Hebron von einem palästinensischen Terroristen erschossen wurde, ist am Mittwoch auf dem Herzlberg in Jerusalem beigesetzt worden. Sechs Polizeibeamte trugen seinen Sarg, der mit einer israelischen Flagge bedeckt war. Seine Frau Hadas (Foto, Dritte von rechts), die bei dem Anschlag verletzt worden war, sagte bei der Trauerfeier: „Anstatt mit ihm zusammen alt zu werden, habe ich die Liebe meines Lebens im Gezische eines Geschosses verloren. Meine Kinder weinen und können es nicht fassen.“

mehr »

Das Wetter

Donnerstag, 17. April 2014  NAI-Redaktion 
Das Wetter

Heiter bis wolkig, es bleibt trocken. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 24 Grad, Tel Aviv 24 Grad, Haifa 23 Grad, Tiberias am See Genezareth 29 Grad, am Toten Meer 30 Grad, Eilat am Roten Meer 35 Grad.
Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern gesegnete Osterfeiertage aus Jerusalem, der vom Allmächtigen erwählten Stadt und ewigen Hauptstadt Israels!

mehr »
Am meisten gelesen
Pessach-Opfer auf Tempelberg endet mit Festnahmen
Acht israelische Juden sind festgenommen worden, als...
Hadas Mizrahi: „Die Liebe meines Lebens verloren“
Der Polizeioffizier Baruch Mizrahi, der bei einem Terroranschlag...
Israel-Video des Tages: Unruhen auf dem Tempelberg

Dieses Video dokumentiert die neuen Unruhen auf...

Unterstützen Sie israel heute
TV-Nachrichten
Aktuelle Ausgabe
Israel Heute - Newsletter

Erhalten Sie unseren kostenlosen Israel Heute - Newsletter per E-Mail und bleiben Sie von Montags bis Freitags über die aktuellen Geschehnisse in und um Israel auf dem Laufenden!