AKTUELL – Messerattacke in Netania – 2 Verletzte

Donnerstag, 30. Juni 2016   NAI Redaktion
Zweite Messerattacke am heutigen Donnerstag. In der Nähe des Marktes von Netania hat ein Terrorist einen Mann und eine Frau niedergestochen. Dabei wurde der um die 40 Jahre alte Mann schwer verletzt. Die 62 jährige Frau erlitt leichte Verletzungen. Kurze Zeit später wurde der Terrorist von einem Wachmann eines Supermarktes erschossen. mehr »

Messerattacke in Kiriat Arba – eine Tote und ein Verletzter

Donnerstag, 30. Juni 2016   NAI Redaktion
Um 9.04 Uhr israelischer Ortszeit hat es in Kiriat Arba eine Messerattacke gegeben. Ein 17-jähriger Terrorist aus dem naheliegenden Dorf Beni Naim war im Givat Harsina-Viertel in ein Haus eingedrungen, wo er die noch schlafende 13 Jahre alte Hallel kaltblütig erstach. Ein Mitglied der Sicherheitseinheit des Ortes wurde ebenfalls schwer verletzt, als er die Tür zum Haus einschlug, um Hilfe zu leisten. Jedoch gelang es ihm, den Terroristen zu neutralisieren und zu erschiessen. mehr »

Krach in der Knesset

Donnerstag, 30. Juni 2016   NAI Redaktion
Das israelische Parlament, die Knesset, hat sich gestern mit dem Abkommen zur Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen mit der Türkei befasst. Die Rede der Abgeordneten Hanin Soabi von der arabischen Vereinigten Liste sorgte für Aufregung und Unruhe im Plenarsaal, nachdem sie die an der Kontrollübernahme des türkischen Schiffs Marmara beteiligten Soldaten als Mörder bezeichnete. Ministerpräsident Netanjahu: "Soabi gehört nicht in die Knesset." mehr »

Israels drei Herausforderungen

Donnerstag, 30. Juni 2016   Avschalom Kapach
Die Bibel hilft uns, die politische und gesellschaftliche Realität in unseren Tagen zu verstehen. Die Bibel signalisiert auch, was auf uns zukommen mag. Der moderne Staat Israel ist mit dem historischen Israel der Bibel, unter König Saul erstmals national gegründet, in vieler Hinsicht vergleichbar. mehr »
Video des Tages

Video des Tages

   

Heute geht es in unserem Video des Tages nach Holon. Dort befindet sich der Peres-Park, der eine Grosszahl von Freizeitaktivitäten wie Museen, Sport, Wasserpark und mehr bietet. Schauen Sie doch mal herein!

Das Wetter

Das Wetter

   

Heiter. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 30 Grad, Tel Aviv 29 Grad, Haifa 29 Grad, Tiberias am See Genezareth 37 Grad, am Toten Meer 39 Grad, Eilat am Roten Meer 41 Grad.

Fast 300 Neueinwanderer an einem Tag

Fast 300 Neueinwanderer an einem Tag

   

Innerhalb der letzten 24 Stunden sind in Israel fast 300 Neueinwanderer aus der Ukraine und aus Frankreich eingetroffen. Nachdem bereits gestern 82 Juden aus Frankreich eingetroffen waren, landete heute früh ein Flugzeug mit 200 jüdischen Neueinwanderern aus der Ukraine. Die Stiftung für Internationale Freundschaft von Christen und Juden (IFCJ) unterstützt die Einwanderer.

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon in Jerusalem

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon in Jerusalem

   

UN-Generalsekretär Ban Ki-moon beendete gestern seinen zweitägigen "Abschiedsbesuch" in Israel. Ende des Jahres geht seine zweite Amtszeit als Generalsekretär der Vereinten Nationen zuende. Zum Abschluss seines Besuches traf er sich mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. Danach begann er seinen Besuch in der Palästinensischen Autonomiebehörde.

Israelische Kampfdrohnen für die Deutsche Bundeswehr

Israelische Kampfdrohnen für die Deutsche Bundeswehr

   

Die Deutsche Bundeswehr hat sich für die israelischen Kampfdrohnen der Israel Aerospace Industries entschieden. Am vergangenen Donnerstag wurde ein erster Vertrag für das Ausleihen von bis zu fünf Drohnen des Typs Heron TP, oder auf hebräisch Eitan, unterzeichnet. Die Kosten des Geschäfts betragen 600 Millionen Euro. Die Drohnen werden von Israel aus betrieben.

Wissen, Verstehen, Realisieren: Das Magazin, das Ihr Herz und Ihre Augen öffnen wird.

Wissen, Verstehen, Realisieren: Das Magazin, das Ihr Herz und Ihre Augen öffnen wird.

   

Auszug aus der aktuellen Zeitschrift: Die Wahl zwischen Volk & Land In der Geschichte des Judentums stand immer wieder die Frage im Mittelpunkt, welches Ideal wichtiger sei, das Volk, das Land oder der Glaube?

Video des Tages

Video des Tages

   

Das heutige Video des Tages zeigt uns einen Teil der Stadt Netania. Beeindruckende Luftaufnahmen einer Drohne zeigen uns die Küste und die zahlreichen Neubauten des Stadtteils Poleg am südlichen Eingang zur Stadt.

Abkommen zwischen Israel und der Türkei

Abkommen zwischen Israel und der Türkei

   

Morgen soll in Rom zwischen der Türkei und Israel das Abkommen zur Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen unterzeichnet werden, sechs Jahre nach dem Vorfall auf dem Marmara Schiff. Nicht alle sind zufrieden mit dem Abkommen. - Bennet: "Keine Entschädigungen für Terroristen."

Die überraschende Verwandlung der Palestine Post

Die überraschende Verwandlung der Palestine Post

   

Palästinenserchef Machmud Abbas traf sich in der letzte Woche in Jeddah mit dem saudi-arabischen König Salman bin Abdulaziz al-Saud. Bei dem zur Diplomatie gehörenden traditionellen Geschenkaustausch überreichte Abbas dem König eine gerahmte alte Ausgabe der Palestine Post. Diese für die palästinensische Geschichte passende Geste war sehr peinlich.

Michael Bacos: “Ich habe meine Passagiere nicht allein gelassen"

Michael Bacos: “Ich habe meine Passagiere nicht allein gelassen"

   

Es war der 27. Juli 1976, der Air France Airbus mit der Flugnummer 139 befand sich auf dem Weg von Tel Aviv über Athen Richtung Paris. Für die 248 Passagiere und 12 Crewmitglieder wurde der Flug in dem Moment zum Alptraum, als pro-palästinensische Terroristen kurz nach Athen die Kontrolle des Flugzeuges übernahmen und die Besatzung zwangen, Richtung Afrika abzudrehen und auf dem Entebbe Flughafen in Uganda zu landen.

Video des Tages

Video des Tages

   

Das heutige Video führt uns in den Norden und zeigt uns die am See Genezareth gelegene Stadt Tiberias.

ISRAEL und BREXIT

ISRAEL und BREXIT

   

Auch in Israel war man über die plötzliche Volksentscheidung Großbritanniens, aus der Europäischen Union auszusteigen, mehr als erstaunt. Die israelischen Medien behandeln dieses Thema rund um die Uhr, denn das Ergebnis des Brexit-Referendums hat auch seine Auswirkungen auf Israel. Auch wenn Großbritannien als enger Freund Israels gilt, so war es das erste Land, das israelische Siedlungsprodukte in der EU gekennzeichnet hatte. Aus israelischer Sicht wird das negative und positive Auswirkungen auf den Judenstaat Israel haben.

"Bei der Rettung von Leben sprechen wir alle dieselbe Sprache"

"Bei der Rettung von Leben sprechen wir alle dieselbe Sprache"

   

Im Hintergrund der Meldungen über eine baldige Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und der Türkei ist in der vergangenen Woche eine Delegation des Türkischen Roten Halbmonds unter der Leitung von Dr. Kerem Kinik in Israel eingetroffen. Die Mitglieder der Delegation sind zu Gast beim Israelischen Roten Davidstern, um über eine Zusammenarbeit beider Organisationen zu sprechen.

Fussballabend mit dem Präsidenten

Fussballabend mit dem Präsidenten

   

Gestern abend spielte die deutsche Fussballnationalmannschaft im Achtelfinale der Europameisterschaft gegen die Slowakei und siegte mit 3:0. Nicht nur in Deutschland wurde dieses Spiel verfolgt, sondern auch in Jerusalem. Der israelische Staatspräsident hat das Spiel gestern in seinem Amtssitz in Jerusalem gesehen, zusammen mit 50 jungen Spielern von den Jugendmannschaften der Fussballvereine Beitar Jerusalem und Bnei Sachnin.

ISRAEL-Vorträge von Michael Schneider

ISRAEL-Vorträge von Michael Schneider

   

ISRAEL-Vorträge von Michael Schneider (Jerusalem) in DEUTSCHLAND und in der SCHWEIZ

Eine Königin gegen den Boykott

Eine Königin gegen den Boykott

   

Helen Mirren ist eine der ganz großen Schauspielerinnen der Welt. Für ihre Rolle im Film „Die Queen“, der zurzeit in Israel läuft, ist sie mit einem Oscar ausgezeichnet worden. In diesem Film verkörpert sie die Rolle der britischen Königin.

Video des Tages

Video des Tages

   

Heute bleiben wir in Tel Aviv und gehen noch einmal an den Strand. Ein toller Blick auf die Strände von Tel Aviv, aus dem Wasser und aus der Luft!

Palästinenserchef Machmud Abbas nimmt Beschuldigungen zurück

Palästinenserchef Machmud Abbas nimmt Beschuldigungen zurück

   

Am Freitag hatte der Vorsitzende der palästinensischen Autonomiebehörde, Machmud Abbas, eine Rede vor dem Europäischen Parlament gehalten. Er beschuldigte dabei israelische Rabbiner, die israelische Regierung aufgefordert zu haben, das Trinkwasser der Palästinenser zu vergiften, um sie zu töten. Nachdem die Nachrichtenagentur Reuters keinerlei Hinweise auf einen derartigen Aufruf finden konnte, nahm er seine Beschuldigungen zurück.

Am Freitag: Auto-Attacke in Kiriat Arba

Am Freitag: Auto-Attacke in Kiriat Arba

   

Am Freitag ist es am Eingang von Kiriat Arba zu einer Auto-Attacke gekommen. Eine Palästinenserin fuhr mit ihrem Auto auf eine Busstation zu und stieß dabei mit einem Auto zusammen, in dem ein israelisches Paar sass. Die Terroristin wurde von Soldaten erschossen.

Bereschit Bara Elohim ...es werde eine Siedlung!

Bereschit Bara Elohim ...es werde eine Siedlung!

   

Nachdem das jüdische Volk 135 n. Chr. aus Israel vertrieben worden war, wurde das Heilige Land zur Einöde. Fruchtbare Flächen gab es jetzt nur noch in Klostergärten, die wie Festungen mit hohen Mauern vor den Überfällen der Moslems geschützt werden mussten. Heute müssen sich die jüdischen Siedler vor dem Intifada-Terror der Palästinenser mit hohen Mauern schützen.

Video des Tages

Video des Tages

   

Der Sommer ist da. Das heutige Video zeigt uns den Strand von Tel Aviv in einer wunderschönen neuen Luftaufnahme. Das klare Wasser lädt zum Baden ein. Wann dürfen wir Sie in Tel Aviv begrüssen?

Israel Heute Nachrichten vom 23. Juni 2016 jetzt neu Online

Israel Heute Nachrichten vom 23. Juni 2016 jetzt neu Online

   

Eine neue Ausgabe unserer Nachrichtensendung ist jetzt online. Die Themen sind diesmal: Präsident Rivlins Besuch in Brüssel; Ministerin Gamliel setzt sich für christliche Schulen ein; Schmuggelgut für die Hamas: Taucheranzüge; Gold für israelisches Team in Rhythmischer Gymnastik; Israelische Hilfsgüter bei den syrischen Rebellen; Knesset-Vorsitzender Juli Edelstein hat geheiratet

Justizministerin veranlasst Bau von neuem Scharia-Gericht in Sachnin

Justizministerin veranlasst Bau von neuem Scharia-Gericht in Sachnin

   

Die israelische Justizministerin Ayelet Shaked (Jüdisches Haus) hat gestern die Anordnung für den Bau eines neuen Scharia-Gerichts in der Stadt Sachnin unterschrieben. Arabische Knesset-Abgeordnete zeigten sich überrascht und lobten die Ministerin.Seit Jahren ist kein neues Scharia-Gericht errichtet worden.

Schauspielerin Helen Mirren in Jerusalem

Schauspielerin Helen Mirren in Jerusalem

   

Die mehrfach ausgezeichnete britische Schauspielerin Helen Mirren war in dieser Woche zu Besuch in Jerusalem. Sie moderierte gestern Abend (Donnerstag) die Zeremonie für die Verleihung des Genesis-Preises. Die Oskar-Preisträgerin Helen Mirren war zuvor zu Gast beim Jerusalemer Bürgermeister Nir Barkat. "Ich bin sehr glücklich, hier zu sein", sagte sie während ihres Besuchs. Sie lobte die israelischen Künstler und äußerte sich kritisch gegenüber Unterstützern der BDS Bewegung.

Schabbat-Lesung

Schabbat-Lesung

   

Sch‘lach – Sende

Lesung: 4. Mose 13,1 – 15,41
Propheten-Lesung: Josua 2,1-24

Video des Tages

Video des Tages

   

Diesmal ein ganz besonderes Video! In Jerusalem gibt es die Buslinie 99, die an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbeifährt. Die Fahrt dauert etwa 2 Stunden. Wenn Sie also am Wochenende und dem Shabbat noch nichts vorhaben, dann können sie ja jetzt auch von der Ferne an einer Rundfahrt durch Jerusalem teilnehmen, Steigen Sie ein, es geht los!

Machmud Abbas lehnt Treffen mit Staatspräsident Rivlin ab

Machmud Abbas lehnt Treffen mit Staatspräsident Rivlin ab

   

Der Vorsitzende der Palästinensischen Autonomiebehörde, Machmud Abbas, hat das Angebot des Präsidenten des Europäischen Parlaments, sich mit dem israelischen Staatspräsidenten Reuven (Rubi) Rivlin zu treffen, abgelehnt. Rivlin seinerseits hatte dem Vorschlag zugestimmt und war zu einem Treffen bereit. Rivlin redete vor dem Europäischen Parlament.

Lebenslänglich für Mörder des Ehepaars Henkin

Lebenslänglich für Mörder des Ehepaars Henkin

   

Ein Militärgericht in Samaria hat gestern (Mittwoch) vier Mitglieder der Hamas wegen des Mordes an dem Ehepaar Eitam und Naama Henkin zu lebenslänglichen Haftstrafen verurteilt. Jeder der vier Terroristen wurde zu zwei lebenslänglichen Haftstrafen und einer zusätzlichen Freiheitsstrafe von 30 Jahren verurteilt.

Israelische Araber demonstrieren gegen Justizministerin Shaked

Israelische Araber demonstrieren gegen Justizministerin Shaked

   

Gestern Abend waren die israelische Justizministerin Ayelet Shaked zusammen mit der Präsidentin des Obersten Gerichtshofs Naor und dem juristischen Berater der Regierung Mandelblit zu einem Festessen anlässlich des Ramadan-Festes in der vornehmlich von israelischen Arabern bewohnten Wadi Ara Gegend eingeladen, während draussen zahlreiche israelische Araber gegen die Teilnahme Shakeds an dem Festmahl demonstrierten.

MEDIENKAMPF GEGEN DEN BOYKOTT!

MEDIENKAMPF GEGEN DEN BOYKOTT!

   

Unterstützen Sie den Dienst unserer Medienarbeit in Jerusalem! Die Fernsehproduktion Israel Heute ist in neuem Format wieder wöchentlich online zu sehen!

Video des Tages

Video des Tages

   

Diesmal lädt Sie das Video zu einer Fahrt in der Jerusalemer Straßenbahn ein. Es geht entlang der Jaffa-Strasse bis zur Zentralen Busstation. Dabei können sie durch das Fenster der Straßenbahn einen Blick auf das alltägliche Leben in Jerusalem werfen. Viel Spaß!

Israelische Luftwaffe erhält heute erstes F-35 Kampfflugzeug

Israelische Luftwaffe erhält heute erstes F-35 Kampfflugzeug

   

In Texas wird heute Abend die Enthüllungszeremonie für das neuste Kampfflugzeug der Israelischen Luftwaffe, die F-35, stattfinden. Der sich in den USA befindende israelische Verteidigungsminister Avigdor Lieberman wird der Zeremonie beiwohnen und zusammen mit Brigadegeneral Tal Kellmann von der Israelischen Luftwaffe das erste F-35 Flugzeug für Israel in Empfang nehmen. Israel wird damit das erste Land im Nahen Osten sein, das dieses hochentwickelte Flugzeug besitzt.

Künstliche Insel vor Gaza

Künstliche Insel vor Gaza

   

Vor 5 Jahren entstand unter Leitung des Verkehrsministers und Kabinettmitglieds Israel Katz die Idee, vor der Küste Gazas eine künstliche Insel zu errichten und dort einen Hafen und später auch einen Flughafen für die Palästinenser zu bauen.

Syrische Gruppen verärgert über israelische Hilfsgüter

Syrische Gruppen verärgert über israelische Hilfsgüter

   

In den letzten Monaten haben israelische Hilfsgüter syrische Rebellen in der südlichen Region um Qunietra erreicht nahe der Grenze zu den Golanhöhen. Aber nicht alle Syrier sind glücklich darüber.

Die fehlenden Blätter der „Krone Aleppos"

Die fehlenden Blätter der „Krone Aleppos"

   

Verwünschungen, Reichtum, Verrat und Konspiration finden sich alle in der Geschichte des Aleppo-Codex, eines der wichtigsten Manuskripte der hebräischen Bibel. Der Bürgerkrieg in Syrien hat Aleppo erneut in einen dunklen Kontext gesetzt.

Video des Tages

Video des Tages

   

Heute geht es in den Süden in die Wüste. Das Video gibt und einen wunderschönen Blick auf den Ramon-Krater (hebr. Machtesch Ramon). Es ist der grösste Erosionskrater in der Negev-Wüste.

Staatspräsident Rivlin in Belgien

Staatspräsident Rivlin in Belgien

   

Der israelische Staatspräsident Reuven (Rubi) Rivlin ist gestern (Montag) zusammen mit seiner Frau Nechama zu einem Staatsbesuch in Belgien eingetroffen. Gestern traf er sich mit dem belgischen Ministerpräsidenten Charles Michel zu einem etwa einstündigen Gespräch, in dem sie über die Festigung der Beziehungen ihrer Länder sprachen. Europäische Bemühungen für ein Treffen mit Palästinenserchef Abbas.

Meinungsumfrage - 10 Mandate für Moshe Jaalon

Meinungsumfrage - 10 Mandate für Moshe Jaalon

   

Die Hauptnachrichtensendung des israelischen Fernsehsenders IBA (Israel Broadcasting Authority) hat die Ergebnisse einer Meinungsumfrage veröffentlicht, in der gefragt wurde, wen die Bürger wählen würden, wenn der ehemalige Verteidigungsminister Moshe Jaalon mit einer eigenen Partei bei den nächsten Parlamentswahlen antreten würde.

Steine, Öl und Molotow-Cocktails auf Strasse 443 - 15 jähriger irrtümlich erschossen

Steine, Öl und Molotow-Cocktails auf Strasse 443 - 15 jähriger irrtümlich erschossen

   

In der Nacht zum heutigen Dienstag kam es zu einem Vorfall auf der Schnellstrasse 443, die die Stadt Modi'in mit Jerusalem verbindet. Gegen 2:30 Uhr Ortszeit warfen Terroristen Steine auf vorbeifahrende Autos, schütteten Öl auf die Strasse und warfen Molotow-Cocktails auf die Autos. Dabei wurden drei Menschen leicht verletzt. Israelische Soldaten irrten sich bei der Identifizierung der Täter und erschiessen 15-jährigen Palästinenser. Und: Festnahmen gesuchter Terroristen - Haus von Terrorist zerstört

Die neue Ausgabe von Israel Heute ist erschienen!

Die neue Ausgabe von Israel Heute ist erschienen!

   

Nachrichten aus Israel aus erster Hand! Wissen macht stark, lesen Sie Israel Heute und kämpfen Sie mit uns für die Wahrheit!

Video des Tages

Video des Tages

   

Das heutige Video führt uns mal wieder in den Norden, zum See Genezareth. Dabei können wir Kapernaum von oben bewundern und die wunderschönen Landschaften um den See herum.

Jüdische Siedlungen erhalten Zuschuss von rund 19 Millionen Euro

Jüdische Siedlungen erhalten Zuschuss von rund 19 Millionen Euro

   

Die israelische Regierung hat gestern (Sonntag) einstimmig einem Zuschuss von rund 19 Millionen Euro für die Siedlungen in Judäa und Samaria zugestimmt. Die Entscheidung wurde mit der empfindlichen Sicherheitslage der Siedlungen begründet. Das Geld werde an die Siedlungen überwiesen werden, obwohl der Staatshaushalt bereits verabschiedet wurde. Die Opposition hat hat den Entschluss der Regierung stark kritisiert.

Lügen als Operationsmodus

Lügen als Operationsmodus

   

„Das Reden ist ein Weg, um Ziele zu erreichen. Wenn ein lobenswertes Ziel durch beides,Wahrheit und Lüge, erreicht werden kann, ist es unangebracht, dies durch Lügen zu erreichen, denn dafür gibt es keinen Grund. Wenn es möglich ist, solch ein Ziel zwar durch Lügen zu erreichen, aber nicht durch das Erzählen der Wahrheit, dann ist es erlaubt, nicht die Wahrheit zu sagen. Es ist erlaubt, zu lügen, wenn das Ziel zulässig ist, und notwendig, zu lügen, wenn das Ziel notwendig ist.“

Staatliche Unterstützung für christliche Schulen

Staatliche Unterstützung für christliche Schulen

   

Die Ministerin für Soziale Gleichstellung, Gila Gamliel, hat beschlossen, sich für die 47 arabisch sprechenden christlichen Schulen des Landes einzusetzen, die vor erheblichen finanziellen Problemen stehen.

Liebe auf dem Weg zu Ihnen! - 30 %

Liebe auf dem Weg zu Ihnen! - 30 %

   

LIEBE = AHAVA Das Tote Meer, ein heilender Mineralienspeicher und einzigartiges Geschenk der Natur, dient als natürliche Wellness Oase – und Quelle für Gesundheit und Schönheit. Die reichhaltigen Mineralien-, Schlamm-, Pflanzen - und Salz-Pflegeprodukte sind seit vielen Jahrzehnten für ihre Falten reduzierenden, entgiftenden und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften bekannt und beliebt.

Video des Tages

Video des Tages

   

Das heutige Video wurde im Dezember 2015 aufgenommen. Es zeigt einen sogenannten Flashmob von Tänzern auf dem ehemaligen Bahnhof Jerusalems, der zu einem beliebten Vergnügungsort mit Restaurants und Geschäften umgebaut wurde.

Jerusalem: Arabischer Bürgermeister im Jahr 2020?

Jerusalem: Arabischer Bürgermeister im Jahr 2020?

   

Die Bewegung zur Rettung des Jüdischen Jerusalems hat vor einigen Tagen ein Video veröffentlicht, in dem vor der Möglichkeit eines arabischen Bürgermeisters von Jerusalem gewarnt wird. Das Video zeigt eine im Jahr 2020 stattfindende Versammlung von arabischen Bürgern Ostjerusalems, in der die Bürger aufgefordert werden, bei der nächsten Kommunalwahl von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und zu wählen. Das Video zeigt dabei Araber, die statt mit Waffen zu kämpfen an den Wahlen teilnehmen und so auf demokratischem Wege die Macht in Jerusalem erlangen.

WOHER KOMMEN DIE PALÄSTINENSER?

WOHER KOMMEN DIE PALÄSTINENSER?

   

Hamas-Innenminister Fathi Hamad sagte schon im März 2013 im ägyptischen Fernsehen etwas, das jeder wissen sollte, besonders Politiker und „Menschenrechtsorganisationen“ im Nahen Osten: „Al Aksa und das Land Palästina repräsentieren die Speerspitze des Islam und die aller Moslems. Jeder Palästinenser in Gaza und in ganz Palästina kann seine arabischen Wurzeln nachweisen – egal ob aus Saudi Arabien, aus dem Jemen oder sonstwoher.“

Video des Tages

Video des Tages

   

Das heutige Video führt uns in die Judäische Wüste zur ehemaligen Festung von Masada. Masada gilt bis heute als das Symbol des jüdischen Freiheitswillens. Im Jahr 2001 wurde das archäologische Ausgrabungsgelände Masadas in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Israel Heute TV: Sendung 411 jetzt neu Online

Israel Heute TV: Sendung 411 jetzt neu Online

   

Ab heute können Sie unsere neue Nachrichtensendung online sehen. Die Themen für diese Woche sind: Juden und Christen helfen einem kranken palästinensischem Mädchen; Avigdor Lieberman: Ist er wirklich ein Hardliner?; Der 49. Jahrestag der Wiedervereinigung Jerusalems; Ludwig Schneiders biblischer Kommentar zum Wochenabschnitt „Chaje Sarah“ und ein kurzer Einblick in das Schawuoth-Fest. Und natürlich auch wieder aktuelle Nachrichten.

Christlicher Soldat der Israelischen Armee attackiert

Christlicher Soldat der Israelischen Armee attackiert

   

Immer mehr christliche Araber melden sich zu einem freiwilligen Dienst in der Israelischen Armee. Einige wünschen sich sogar eine Wehrpflicht, so wie sie für die jüdischen Israelis besteht. Aber es gibt auch Gruppen innerhalb der arabisch-christlichen Gesellschaft, die dem Dienst in der Armee noch immer feindlich gegenüberstehen.

Palästinensischer Ministerpräsident: Israel hat kein Recht, den Terror zu bekämpfen

Palästinensischer Ministerpräsident: Israel hat kein Recht, den Terror zu bekämpfen

   

Der Ministerpräsident der Palästinensischen Atonomiebehörde, Rami Hamdallah, hat sich in dieser Woche gegen die Israelische Reaktion auf den tödlichen Terroranschlag von Tel Aviv geäussert. Er forderte, den Moslems ein freies Betreten der Jerusalemer Altstadt zu gewährleisten.

Schabbat-Lesung

Schabbat-Lesung

   

BeHa‘alotcha

Lesung: 4. Mose 8,1 – 12,16
Propheten-Lesung: Sacharja 2,14-4,7

Video des Tages

Video des Tages

   

Das heutige Video das Tages zeigt uns nochmal Eindrücke aus Haifa. Im Mittelpunkt das Kloster Stella Maris.

Antwort auf Terrortunnel - Unterirdische Betonmauer

Antwort auf Terrortunnel - Unterirdische Betonmauer

   

In Israelischen Sicherheitskreisen ist man zu dem Entschluss gekommen, um den Gazastreifen herum eine neue Betonmauer zu bauen, die nicht nur über der Erde stehen wird, sondern auch mehrere zig Meter unter der Erde. Diese Mauer soll endgültig das Problem der Terrortunnels lösen, die von der Hamas gegraben werden und zum Teil weit ins israelische Gebiet hineinreichen.

Rechtsstreit um Immobilien

Rechtsstreit um Immobilien

   

Die Palästinenser arbeiten darauf hin, im großen Stil vor Gericht um Jerusalemer Immobilien zu streiten. Dafür hat die PLO bereits vor Jahren eine Sonderabteilung gegründet, die im westlichen Stadtteil gelegene Immobilien auflistet, die vor 1948 palästinensischen Familien gehört haben. Deren Nachfahren klagen jetzt gegen den Staat Israel. In letzter Zeit ist die Zahl solcher Verfahren vor israelischen Gerichten drastisch angestiegen.

Tel Aviv – Erste Elektro-Strasse im Test

Tel Aviv – Erste Elektro-Strasse im Test

   

Elektrische Autos gibt es schon länger. Doch leider stellen sie bis heute keine ausreichende Alternative zu den herkömmlichen mit Benzin oder Diesel betriebenen Autos da. Eine zu kurze Reichweite und zu schwere Batterien sind einige der Probleme der elektrisch betriebenen Autos. Jetzt versucht die israelische Start-Up Firma ElectRoad mit einer anderen Technologie, die elektrisch betriebenen Fahrzeuge wieder attraktiv zu machen.

Ledersandalen wie zu Jesu Zeiten – der Hit aus Israel!

Ledersandalen wie zu Jesu Zeiten – der Hit aus Israel!

   

Ob für SIE oder IHN, für Klein oder Groß, bei unserer einzigartigen Auswahl an Ledersandalen wie zu Jesu Zeiten wird jeder fündig!

Video des Tages

Video des Tages

   

Das heutige Video des Tages führt uns nach Zikhron Ya'akov. Die Stadt wurde im Jahr 1882 von jüdischen Einwanderern mit Unterstützung von Baron Rotschild gegründet. Die Stadt ist bekannt für den Wein, der dort schon seit der Stadtgründung hergestellt wird.

AKTUELL - Großbrand in Jerusalem unter Kontrolle!

AKTUELL - Großbrand in Jerusalem unter Kontrolle!

   

In Jerusalem ist am Eingang der Stadt Jerusalem unweit des Har-HaMenuchot-Friedhofs ein Großbrand ausgebrochen. Acht Löschflugzeuge und 35 Löschmannschaften der Feuerwehr waren im Einsatz, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen und ein Ausweiten der Flammen zu verhindern. Nach mehreren Stunden konnte die Kontrolle über das Feuer erreicht werden.

Überraschende Entscheidung - Weiterhin keine Knesset-Abgeordnete auf dem Tempelberg

Überraschende Entscheidung - Weiterhin keine Knesset-Abgeordnete auf dem Tempelberg

   

Zu früh gefreut. Der Ethikausschuss des Israelischen Parlaments, der Knesset, hat gestern überraschend gegen die Aufhebung des Verbots für die Abgeordneten, den Tempelberg zu besuchen, gestimmt. Auch äußerte er sich sich kritisch gegenüber dem Vorsitzenden der Knesset, Juli Edelstein, nachdem dieser ihm die Entscheidung über das Besuchsverbot des Tempelbergs überlassen hatte. Der Ausschuss wird zu einem späteren Zeitpunkt erneut über eine Aufhebung des Besuchsverbot beraten.

Israelischer UN-Botschafter übernimmt Vorsitz des Justizausschusses der Vereinten Nationen

Israelischer UN-Botschafter übernimmt Vorsitz des Justizausschusses der Vereinten Nationen

   

Der Staat Israel ist seit 67 Jahren Mitglied der Vereinten Nationen. In all diesen Jahren hat es nie den Vorsitz eines der sechs UN-Hauptausschüsse bekommen. Trotz Versuche des Iran und weiterer islamischer Staaten, die Nominierung zu verhindern, ist der israelische UN-Botschafter Danny Danon am vergangenen Montag zum Vorsitzenden des Justizausschusses der Vereinten Nationen gewählt worden. Botschafter Danny Danon sagte nach seiner Wahl: "Ich bin stolz, der erste Israeli in diesem Posten zu sein."

Dank BDS: Weingut verdoppelt seine Verkäufe im Ausland

Dank BDS: Weingut verdoppelt seine Verkäufe im Ausland

   

Vor einigen Tagen war der Israelische Staatspräsident Reuven (Rubi) Rivlin zu Gast im Landkreis Binjamin. Gegen Ende seines Besuches besuchte er das Besucherzentrum Nachalat Binjamin des Weinguts Psagot, das grösste und sehr bekannte Boutique-Weingut der jüdischen Siedlungen in Judäa und Samaria.

Wunderschöne Ferienwohnung im Herzen Jerusalems!

Wunderschöne Ferienwohnung im Herzen Jerusalems!

   

Jerusalem erkunden und genießen und das zu einem attraktiven Preis! Pilgern auch Sie zu der Hauptstadt Israels und besuchen Sie die historischen Stätten! Wir bieten Ihnen die dazu passende, zentral gelegene Unterkunft an!

Video des Tages

Video des Tages

   

Das heutige Video des Tages ist sehr kurz, aber es bietet uns einen wunderbaren und einzigartigen Blick auf den Tempelberg in Jerusalem.

Knesset-Abgeordnete können bald wieder den Tempelberg betreten

Knesset-Abgeordnete können bald wieder den Tempelberg betreten

   

Seit acht Monaten ist es den Abgeordneten der Knesset, Arabern wie Juden, verboten, den Tempelberg zu betreten. Heute wird sich die Ethikkommission erneut treffen, um über eine Aufhebung des Verbots zu beraten, nachdem sich arabische Knesset-Abgeordnete an den Vorsitzenden der Knesset, Juli Edelstein, gewandt hatten mit der Bitte, das Besuchsverbot aufzuheben.

Ramat Gan - Feuer im Hochhaus

Ramat Gan - Feuer im Hochhaus

   

In der Stadt Ramat Gan ist gestern (Montag) ein Feuer in einem Hochhaus ausgebrochen. Innerhalb kurzer Zeit verbreitete sich das Feuer auf zehn der insgesamt 13 Stockwerke des Hauses. 28 Löschmannschaften der Feuerwehr waren an den Löscharbeiten beteiligt.

Lasst die Blutflecken, gedenkt der Toten – Drei Beobachtungen

Lasst die Blutflecken, gedenkt der Toten – Drei Beobachtungen

   

Der Terroranschlag von Tel Aviv in der vergangenen Woche zeigt erneut die schweren Mängel bei den Reaktionen Israels auf die andauernde Terrorwelle. Ein Kommentar von Tzvi Sadan.

DIE WÜSTE GRÜN MACHEN, IST EIN RECHT, KEINE PFLICHT!

DIE WÜSTE GRÜN MACHEN, IST EIN RECHT, KEINE PFLICHT!

   

Unser Weinberg in der Wüste liegt uns sehr am Herzen. Vor acht Jahren haben wir dort unsere ersten Weinreben eingepflanzt. Auf den Sanddünen von Beer Milka, etwa 80 km südlich von Beerschewa und 1000 Meter von der israelisch-ägyptischen Grenze entfernt, gedeiht unser Weinberg im Sand. Dort, wo einst die Kinder Israels lagerten, Nabatäer und Byzantiner ihre Weinberge und Weinpressen hatten, entfalten sich heute die Weinreben unserer Leser.

Video des Tages

Video des Tages

   

Ein neues und wunderschönes Video von Israel, aus der Luft betrachtet. Das Video zeigt uns die Schönheit dieses Landes, das Land der Bibel, vom heiligen Jerusalem über die kosmopolitische Stadt von Tel Aviv mit seinen wunderschönen Stränden am Mittelmeer.

Vier Opfer von Sarona – Heute und vor 70 Jahren

Vier Opfer von Sarona – Heute und vor 70 Jahren

   

Am vergangenen Freitag berichteten die Zeitungen in Israel über die Trauer um die Opfer des Terroranschlags von Tel Aviv. Man las von den "Opfern von Sarona". Der Anschlag wurde im Sarona-Komplex ausgeführt, einem ehemaligen Dorf der deutschen Templer und später Name eines Stadtteils von Tel Aviv. Vor fast genau 70 Jahren gab es in den Zeitungen ähnliche Überschriften.

Israelische Araber verurteilen Terroranschlag

Israelische Araber verurteilen Terroranschlag

   

Am vergangenen Freitag haben sich in der Stadt Taibe die Bürgermeister der arabischen Städte und Gemeinden mit jüdischen Gästen getroffen und den Terroranschlag von Tel Aviv auf das Schärfste verurteilt. Ein Mitglied der Gesellschaft für Koexistenz sagte: "Der Anschlag repräsentiert nicht den Islam." Ein Schuldirektor einer arabischen Schule in Emek Izrael: "Es ist unsere Pflicht, den nächsten Anschlag zu verhindern."

Haus von Terrorist zerstört

Haus von Terrorist zerstört

   

Die Israelische Armee hat in der Nacht zum Samstag das Haus des Terroristen zerstört, der im Januar dieses Jahres die 38-jährige Dafna Meir am Eingang ihres Hauses vor den Augen ihrer kleinen Kinder erstochen hatte. Mitglieder der palästinensischen Autonomiebehörde versprachen, die Familie beim Wiederaufbau ihres Hauses zu unterstützen.

Das digitale Jahresabo für nur 20,99 € + Kurzfilme inklusiv!

Das digitale Jahresabo für nur 20,99 € + Kurzfilme inklusiv!

   

Unser digitales Jahresabo ist der heutigen Generation angepasst in dem es nicht nur Artikel zum Lesen, sondern auch dazu passende Kurzfilme enthält! Und noch dazu ist es diese Woche mit 40 % Preisnachlass im Angebot! Also, gleich zwei gute Gründe, ein digitales Abo von Israel Heute abzuschließen!

Video des Tages

Video des Tages

   

Gestern wurde das Schawuot-Fest gefeiert. In vielen Kibbutzim gab es besondere Veranstaltungen für das Fest, was neben den Erhalt der Zehn Gebote auch ein Erntedankfest ist.

Israel Heute Nachrichten vom 09. Juni 2016 jetzt neu Online

Israel Heute Nachrichten vom 09. Juni 2016 jetzt neu Online

   

Sie können unsere neue Nachrichtensendung online sehen. Die Themen sind diesmal: Terroranschlag in Tel Aviv; Ministerpräsident Netanjahus Besuch in Moskau; Bundeswehr Generalinspekteur General Wieker besuchte Israel; Die neue Miss Israel 2016; Antike Silbermünzen in Modiin gefunden; Karam Mashour: erstmals israelisch-arabischer Basketballspieler in der Nationalmannschaft; 16-jähriger Yishai Oliel gewann Grand Slam Turnier imTennis.

Mila, Ido, Michael und Ilana – Die Opfer des Terroranschlags von Tel Aviv

Mila, Ido, Michael und Ilana – Die Opfer des Terroranschlags von Tel Aviv

   

Vier Menschen sind bei dem Terroranschlag von Tel Aviv am Mittwochabend ums Leben gekommen, als zwei Terroristen wahllos auf die Gäste zweier Restaurants schossen. Mila, Ido, Michael und Ilana werden nicht mehr nachhause kommen. Hier sind ihre Geschichten.

Schawuot

Schawuot

   

Morgen Abend, am Ausgang des Shabbats, beginnt das jüdische Schawuot-Fest, das Wochenfest, welches genau 50 Tage nach dem Pessach-Fest gefeiert wird. Am Schawuot-Fest wird einerseits der Empfang der Zehn Gebote am Berg Sinai gefeiert, andererseits ist es auch ein Erntedankfest, da es die Zeit ist, an der in Israel der Weizen geerntet wird.

Schabbat- und Shawuot-Lesung

Schabbat- und Shawuot-Lesung

   

Nasso – Zähle

Lesung: 4. Mose 4,21 – 7,89
Propheten-Lesung: Richter 13,2-25

„Schawuot-Wochen-Fest“ (12. Juni)

Lesung: 2. Mose 19,1-20,23; 4. Mose 28, 26-31; Buch Ruth
Propheten-Lesung: Hesekiel 1,1-28 und Kap. 3,12

Video des Tages

Video des Tages

   

Zum bevorstehenden Schawuot-Fest, das morgen Abend beginnt, wollen wir sie mit einem Lied in die Atmosphäre des Schawuot Feiertages bringen.

4 Tote bei Terroranschlag in Tel Aviv

4 Tote bei Terroranschlag in Tel Aviv

   

Bei dem Terroranschlag von gestern Abend (Mittwoch) sind insgesamt 4 Israelis ums Leben gekommen, nachdem zwei Terroristen aus unmittelbarer Nähe auf Gäste des bekannten Max Brenner-Restaurants im beliebten Sarona-Komplex geschossen hatten. Die Terroristen konnten nach der Tat neutralisiert werden, einer von ihnen wurde mittelschwer verletzt festgenommen, der zweite Attentäter kam durch Schüsse der Polizei ums Leben. Von den insgesamt 16 Verletzten befinden sich noch 6 im Krankenhaus, unter ihnen 4 mittelschwer und 2 leicht Verletzte.

Feuer in Mevasseret Zion – Mehrere Häuser beschädigt

Feuer in Mevasseret Zion – Mehrere Häuser beschädigt

   

Gestern Nachmittag (Mittwoch) hat ein Feuer in dem vor Jerusalem liegenden Ort Mevasseret Zion mehrere Häuser zum Teil schwer beschädigt. Die Hausbewohner wurden evakuiert, ebenso die Bewohner der anliegenden Häuser. Gegen 18 Uhr konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden, kurz bevor es eine Hausreihe erreicht hätte.

Armee und Wächter Hand in Hand

Armee und Wächter Hand in Hand

   

Seit einem Dreivierteljahr werden Israelis von Messerstechern angegriffen. Die Terroristen stürzen sich aus heiterem Himmel auf willkürlich ausgewählte Opfer. Auch Scheren, Schraubendreher und Äxte sind ihre Waffen. Viele Terroristen sind jugendlich, manche noch im Kindesalter, sogar Mädchen machen mit.

Video des Tages

Video des Tages

   

Sarona Tel Aviv. Auf dem beliebten Sarona-Komplex gab es gestern einen Terroranschlag. Der Komplex hat seinen Ursprung in einem alten Dorf der deutschen Templer, die dort zum Beginn des letzten Jahrhunderts gelebt hatten.

Eilmeldung -  3 Tote bei Anschlag in Tel Aviv

Eilmeldung - 3 Tote bei Anschlag in Tel Aviv

   

In Tel Aviv hat es einen Anschlag gegeben. Zwei Terroristen sollen den Meldungen zufolge im Sarona Markt Schüsse auf Passanten abgefeuert haben. Letzten Meldungen zufolge sind 3 Menschen ums Leben gekommen.

Jüdische und arabische Kinder zu Gast bei Shimon Peres

Jüdische und arabische Kinder zu Gast bei Shimon Peres

   

Anlässlich des "Tages der Einheit" haben vor einigen Tagen mehr als 600 jüdische und arabische Kinder aus zahlreichen Orten des Landes an der Abschlussveranstaltung des Projekts "Brücken zum Frieden" des Peres Friedenszentrum teilgenommen.

Archäologie - Seltener Münzfund in Modi'in

Archäologie - Seltener Münzfund in Modi'in

   

Schon seit Jahrzehnten wird nach der Hasmonäischen Stadt Modi'in gesucht. Dabei wurden im Laufe der Jahre zahlreiche interessante Funde gemacht, wie zum Beispiel eine Byzantinische Siedlung und ein Kloster aus der Zeit der Byzanten. Jetzt wurden unweit der Stadt Modi‘in-Maccabim-Re‘ut Münzen aus der Zeit der Hasmonäer entdeckt.

Zum ersten Mal – Modenschau in Gaza

Zum ersten Mal – Modenschau in Gaza

   

Der Gazastreifen ist nicht der Ort, an den man denken würde, wenn über Mode, Models und teure Kleider gesprochen wird. Aber es gibt sie tatsächlich, die palästinensische Modeindustrie. Und sie entwickelt sich langsam, aber stetig immer weiter. Und in der Stadt Gaza laufen Frauen sogar schon über den Laufsteg.

NUR 39 Euro für ein Jahresabo oder 6 Weinstockurkunden + Jahresabo GRATIS!

NUR 39 Euro für ein Jahresabo oder 6 Weinstockurkunden + Jahresabo GRATIS!

   

Pflanzen Sie sechs Weinstöcke in Israel und erhalten ein Israel Heute Jahresabo GRATIS! Oder nutzen Sie unser aktuelles Frühlingsangebot: 20 % Preisnachlass auf das Druckabo, für nur 39 € anstatt 48 €!

Video des Tages

Video des Tages

   

Auch heute sind wir mit dem Video des Tages in Tel Aviv. Beeindruckende Luftaufnahmen von der Küste, zunächst von Jaffa aus in Richtung Norden mit einem wunderschönen Blick auf die Strände der Stadt und ihren Hochhäusern im Hintergrund. Danach geht es wieder zurück mit Blick auf das antike Jaffa. Haben wir sie jetzt davon überzeugen können, dass Tel Aviv und Israel einen Besuch wert sind?

BDS: Israel für Cyber-Attacken verantwortlich

BDS: Israel für Cyber-Attacken verantwortlich

   

Die BDS Organisation, die zu einem Boykott Israels, einem Kapitalabzug und Sanktionen gegen Israel aufruft, hat am Wochenende Israel beschuldigt, an einer Reihe von Cyber-Attacken gegen Internetseiten der Organisation in den Monaten Februar und März beteiligt gewesen zu sein.

Israel hat eine neue Schönheitskönigin

Israel hat eine neue Schönheitskönigin

   

In Tel Aviv hat gestern die Zeremonie zur Wahl der diesjährigen Schönheitskönigin, der Miss Israel 2016, stattgefunden. Gewählt wurde die 18-jährige Schülerin Karine Aliya aus der Stadt Kiriat Gat. Schon ihre Lehrerin sagte immer, dass sie eines Tages Schönheitskönigin sein wird.

Es ist nie zu spät – Dorothy ist mit 95 Jahren nach Israel eingewandert

Es ist nie zu spät – Dorothy ist mit 95 Jahren nach Israel eingewandert

   

"Mein ganzes Leben lang träumte ich davon, in Israel zu leben, doch bis heute schaffte ich es nicht, mir diesen Traum zu erfüllen, aber es ist nie zu spät," sagte die 95-jährige Dorothy Truttner nach ihrer Einwanderung nach Israel, die ihr mithilfe der Organisation Nefesh BeNefesh ermöglicht worden war.

30 % Rabatt an Schawuot – dem jüdischen Wochenfest!

30 % Rabatt an Schawuot – dem jüdischen Wochenfest!

   

Feiern Sie mit uns und erhalten Sie 30 % Feiertagsrabatt auf ausgewählte Israelprodukte! Das jüdische Fest Schawuot hat viele Bedeutungen: die Gesetzgebung am Berg Sinai, das Wochenfest (7 Wochen werden von Pessach bis Schawuot gezählt) oder das Fest der Ernte. In Israel ist dieser Feiertag ein fröhlicher Tag an dem man hauptsächlich milchige Speisen zubereitet.

Video des Tages

Video des Tages

   

Tel Aviv bei Nacht. Im heutigen Video das Tages verbringen sie eine Nacht in Tel Aviv und bekommen dabei einen guten Überblick über alles, was sehenswert in dieser schönen Stadt ist. Das Video endet mit dem Sonnenaufgang am Strand. Wann kommen Sie nach Tel Aviv?

Netanjahu in Moskau

Netanjahu in Moskau

   

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wird heute zusammen mit seiner Frau Sarah nach Moskau reisen, wo er vom russischen Präsidenten Wladimir Putin zu einem offiziellen Besuch anlässlich des 25. Jahrestags der Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen beiden Ländern empfangen werden wird.

Sportmeldungen

Sportmeldungen

   

Der erst 16 Jahre alte, und die grosse Hoffnung des israelischen Tennis, Yishay Oliel aus Ramle hat gestern zum ersten Mal ein Grand Slam Turnier gewonnen. Er gewann zusammen mit dem Tschechen Patrick Rikl das Finale im Doppel für Jugendliche im Rahmen des Roland-Garros Grand Slam Turniers in Paris. Und: Karam Mashour, erster israelischer Araber in der israelischen Basketball-Nationalmannschaft.

Schweizer Coop: Boykott-Aufkleber nicht von uns!

Schweizer Coop: Boykott-Aufkleber nicht von uns!

   

Am vergangenen Donnerstag berichteten wir über Aufkleber, die zum Boykott Israels aufrufen und in einer Filiale der Schweizer Supermarktkette Coop auf Kartoffeln aus Israel aufgeklebt worden waren. In einem Brief an unsere Redaktion bat ein Sprecher von Coop, die offizielle Stellungnahme der Supermarktkette zu dem Vorfall zu veröffentlichen. Dieser Bitte kommen wir selbstverständlich gerne nach.

Video: Israel Heute überbringt Ihre gespendeten Coupons an unsere Soldaten!

Video: Israel Heute überbringt Ihre gespendeten Coupons an unsere Soldaten!

   

Israel Heute hatte das Privileg, die von Ihnen großzügig gespendeten Coupons für ein Mittagessen in einer Burgerbar an unsere Soldaten zu verteilen. Jeder einzelne unserer Sicherheitskräfte hat sich über diese Wertschätzung sehr gefreut.

Video des Tages

Video des Tages

   

Jerusalem aus der Luft. Ein neues Video mit wunderschönen Aufnahmen von der Jerusalemer Altstadt.

Ansprache des Staatspräsidenten Rivlin zum Jerusalem-Tag 2016

Ansprache des Staatspräsidenten Rivlin zum Jerusalem-Tag 2016

   

Anlässlich des heute stattfindenden Jerusalem-Tages, der an die Befreiung und Wiedervereinigung Jerusalems, der Hauptstadt Israels, erinnert, hat sich der israelische Staatspräsident Reuven (Rubi) Rivlin in einer Videoansprache an die Bürger Israels und das Jüdische Volk aus aller Welt gewandt.

Jerusalem-Tag – Jerusalem feiert Befreiung und Wiedervereinigung

Jerusalem-Tag – Jerusalem feiert Befreiung und Wiedervereinigung

   

Heute wird in Israel der Jerusalem-Tag gefeiert, Der Tag erinnert an den Tag der Befreiung und Wiedervereinigung Jerusalems im Sechs-Tage-Krieg 1967 vor 49 Jahren. Zahlreiche Zeremonien werden heute abgehalten, um an den Tag zu erinnern. Der Bürgermeister Jerusalems, Nir Barakat, empfängt die Bürger der Stadt im Davidsturm-Museum in der Altstadt, am Nachmittag soll die traditionelle Flaggenparade stattfinden und am Abend wird die offizielle Zeremonie auf dem Ammunition Hill abgehalten.

Jerusalem-Tag – Mehrjahresplan für die Entwicklung Jerusalems

Jerusalem-Tag – Mehrjahresplan für die Entwicklung Jerusalems

   

Zum diesjährigen Jerusalem-Tag haben sich der für Jerusalem zuständige Minister Zeev Elkin und Finanzminister Moshe Kachlon auf einen Mehrjahresplan für die wirtschaftliche Entwicklung Jerusalems geeinigt. Der Plan ist für die Jahre 2016-2021 angelegt und beinhaltet Investitionen von umgerechnet 194 Millionen Euro.

Heute ist Jerusalem-Tag!

Heute ist Jerusalem-Tag!

   

Heute wird in ganz Israel Jerusalem-Tag gefeiert! Schulklassen- und Familienausflüge werden in Richtung Israels Hauptstadt Jerusalem unternommen, um mit der ewigen Hauptstadt Israels zu feiern. In unserem kleinen Videoausschnitt können Sie eine traumhaft schöne Darstellung des Lichtfestivals in Jerusalem einsehen und gleichzeitig eine Verlängerung unseres Shop-Specials "Oh, Jerusalem" mit 25 % Rabatt bis morgen (Montag) wahrnehmen.

Das Wetter

Das Wetter

   

Teils heiter, teils wolkig, an der Küste Temperaturrückgang, im Landesinneren weiterhin sehr warm. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 34 Grad, Tel Aviv 32 Grad, Haifa 30 Grad, Tiberias am See Genezareth 40 Grad, am Toten Meer 41 Grad, Eilat am Roten Meer 43 Grad.

Israel Heute TV: Sendung 410 jetzt neu Online

Israel Heute TV: Sendung 410 jetzt neu Online

   

Ab heute können Sie unsere neue Nachrichtensendung online sehen. Die Themen für diese Woche sind: Giovanni Melchionda im Gespräch – die Rückkehr der Marranen zum Judentum; Das Licht in Jerusalem: ein Ausflug zum Lichtfestival in und um Jerusalems Altstadt; Ludwig Schneiders biblischer Kommentar zum Wochenabschnitt „Wajera“; Die Aktion „Mittagessen für junge Soldaten“ - wie Sie unseren Soldaten mit einer Mahlzeit eine Freude bereiteten; Nahost-Medien: Der 2. Internationale Holocaust-Karikaturen-Wettbewerb in Teheran.Und natürlich auch wieder aktuelle Nachrichten.

Pride Parade 2016 in Tel Aviv – Zehntausende auf den Strassen

Pride Parade 2016 in Tel Aviv – Zehntausende auf den Strassen

   

In Tel Aviv findet heute zum 18. Mal die Pride Parade (dem deutschen Christopher Street Day gleichzusetzen) statt. Zehntausende aus Israel und aus aller Welt nehmen an der Parade teil und färben die Strassen in den Farben der LGBT Gemeinschaft (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender). Man schätzt, dass bis zu 200000 Menschen an der Parade teilnehmen werden.

Knessetabgeordneter mit 9 Hunden und Katzen

Knessetabgeordneter mit 9 Hunden und Katzen

   

Tiere im Haus versprechen dir humanere und friedlichere Kinder und Enkel," das sagte der Knessetabgeordnete Amir Peretz von dem Zionistischen Lager, als er am vergangenen Wochenende auf seinem Facebook - und Twitter Konto ein rührendes Foto hochgeladen hatte. Auf dem Foto sieht man, wie er nicht weniger als 6 Hunde fütttert. "Sie sind alle zum Shabbat gekommen", schrieb Peretz.

Terroristin versuchte Soldaten niederzustechen

Terroristin versuchte Soldaten niederzustechen

   

Am Donnerstag konnte eine Messerattacke gegen einen israelischen Sodaten verhindert werden. Eine Terroristin näherte sich dem Ort Einav und versuchte, mit einem Messer auf einen Soldaten einzustechen. Weitere sich am Ort befindliche Soldaten konnten rechtzeitig reagieren und schossen auf die Terroristin.

Schabbat-Lesung

Schabbat-Lesung

   

BaMidbar – In der Wüste Lesung: 4. Mose 1,1 – 4,20 Propheten-Lesung: Hosea 2,1-22

Video des Tages

Video des Tages

   

Ein Video der Israelischen Armee, in dem uns junge Soldaten zeigen, warum es wert ist, den Staat Israel zu verteidigen.

Das Wetter

Das Wetter

   

Sehr warm. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 34 Grad, Tel Aviv 33 Grad, Haifa 34 Grad, Tiberias am See Genezareth 40 Grad, am Toten Meer 40 Grad, Eilat am Roten Meer 43 Grad.

Libanon: Hizbollah gräbt Tunnel nach Israel

Libanon: Hizbollah gräbt Tunnel nach Israel

   

Zum 16. Jahrestag des israelischen Rückzugs aus dem Libanon berichtete heute die libanesische Zeitung Al-Safir, dass die terroristische Hizbollah Organistion mit dem Graben von Tunnels unter der Grenze zu Israel beschäftigt ist, um für eine mögliche Auseinandersetzung in der Zukunft bereit zu sein.

Schweiz: Kartoffeln mit Aufklebern "Boykottiert Israel"

Schweiz: Kartoffeln mit Aufklebern "Boykottiert Israel"

   

Die Schweizer Supermarktkette "Coop" verkauft Kartoffeln aus Israel mit einem Aufkleber "Boykottiert Israel". Das meldeten heute zahlreiche Kunden des Supermarkts, nachdem sie in einer Filiale der Kette auf die Ware mit den Aufklebern aufmerksam wurden. Allerdings ist auf dem Etikett nicht vermerkt, ob die Kartoffeln aus den jüdischen Siedlungen oder aus einem Gebiet innerhalb der grünen Linie stammen. Supermarkt wurde Ziel einer Anti-Israel-Kampagne.

Ein Pro-Israelischer Moment bei den Vereinten Nationen?

Ein Pro-Israelischer Moment bei den Vereinten Nationen?

   

"Schaut euch das an. Das ist ein historischer Moment in der UN!" Das waren die Worte des israelischen UN-Botschafters Danny Danon am vergangenen Dienstag als er auf die vollbesetzte Halle der Generalversammlung der Vereinten Nationen schaute während einer Veranstaltung gegen die BDS Organisation Organisation (Boykott, Kapitalabzug und Sanktionen gegen Israel).

Siedlungs-Expo: „Wir sind nicht als Gäste hier"

Siedlungs-Expo: „Wir sind nicht als Gäste hier"

   

Das israelische Außenministerium hat eine Image-Kampagne konzipiert, die anhand der Geschichte demonstrieren soll, dass Israel ein historisches Anrecht auf Judäa und Samaria (die so genannte Westbank) hat. Die Juden sind dort nicht „Gäste“, sondern kommen vielmehr nach Hause.

Video des Tages

Video des Tages

   

Mit dem E-Bike durch Tel Aviv. Der Blogger Christian aus Köln war für 57 Tage in Tel Aviv. In diesem Video macht er eine Tour durch Tel Aviv, auf einem E-Bike.

Das Wetter

Das Wetter

   

Sonnig und warm. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 30 Grad, Tel Aviv 29 Grad, Haifa 28 Grad, Tiberias am See Genezareth 37 Grad, am Toten Meer 37 Grad, Eilat am Roten Meer 40 Grad.

Israel verlangt Baustopp auf Tempelberg – Schäden befürchtet

Israel verlangt Baustopp auf Tempelberg – Schäden befürchtet

   

Die Jerusalemer Stadtverwaltung hat am vergangenen Dienstag von der jordanischen Stiftung, der Waqf, die für den Tempelberg verantwortlich ist, einen sofortigen Baustopp auf dem Tempelberg verlangt. Die Aktivitäten des Waqf würden dem Tempelberg und den dort vergrabenen Artefakten erhebliche Schäden zuführen.

Neuer Verteidigungsminister im Amt - Jüdisches-Haus kritisiert Unterstützung der Zwei-Staaten-Lösung

Neuer Verteidigungsminister im Amt - Jüdisches-Haus kritisiert Unterstützung der Zwei-Staaten-Lösung

   

Avigdor Lieberman hat gestern offiziell seinen Dienst als Verteidigungsminister angetreten. Gestern Vormittag wurde er im Verteidigungsministerium in einer offiziellen Zeremonie empfangen. Bereits nach seiner Vereidigung sprach er sich in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu für die Zwei-Staaten-Lösung aus , was bei der "Jüdischen-Haus-Partei" sehr kritisiert wurde.

Unterstützen Sie unsere Medienarbeit in Jerusalem

Unterstützen Sie unsere Medienarbeit in Jerusalem

   

Israel Heute ist nicht nur eine monatliche Zeitschrift, sondern hauptsächlich ein Pressedienst von Mitarbeitern in Jerusalem. Unsere Jerusalemer Redaktion veröffentlicht monatlich Zeitschriften auf Deutsch, Englisch, Holländisch, Norwegisch und Koreanisch, die in über 80 Länder verschickt werden.

Video des Tages

Video des Tages

   

Das heutige Video des Tages zeigt uns Eindrücke einer Wanderung auf dem sogenannten "Shvil Israel", dem nationalen israelischen Wanderweg, der von Eilat im Süden des Landes bis hoch in den Norden zum Hermon Berg führt. Ein fast 1100 km langer Wanderweg. Das wäre doch mal eine Idee für die nächste Reise nach Israel!

Das Wetter

Das Wetter

   

Sonnig und etwas wärmer. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 32 Grad, Tel Aviv 30 Grad, Haifa 30 Grad, Tiberias am See Genezareth 38 Grad, am Toten Meer 37 Grad, Eilat am Roten Meer 39 Grad.

Kindervorstellung in Gaza – Grundschüler sprengen Panzer und töten israelischen Soldaten

Kindervorstellung in Gaza – Grundschüler sprengen Panzer und töten israelischen Soldaten

   

Am vergangenen Wochenende hat es in einer Grundschule in Gaza eine Vorstellung gegeben, in denen die Grundschüler sich als Kämpfer des Islamischen Dschihad präsentieren. Im Publikum sitzen die Eltern der Kinder und sehen begeistert zu, wie ihre Schützlinge mit einem "Sprengsatz" einen Panzer der israelischen Armee in die Luft jagen, "Mörsergranaten" abschiessen und einen israelischen Soldaten "töten".

Stichattacke in Tel Aviv – Soldat leicht verletzt

Stichattacke in Tel Aviv – Soldat leicht verletzt

   

Ein 19 jähriger Soldat ist gestern von einem 17 jährigen Palästinenser mit einem Schraubenzieher niedergestochen worden. Der Soldat erlitt Stichverletzungen im oberen Körperbereich und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zum Glück wurde er nur leicht verletzt. Der Terrorist konnte kurz nach dem Angriff festgenommen werden.

"Ich habe mich für das Leben entschieden"

"Ich habe mich für das Leben entschieden"

   

Smadar Haran, die Überlebende des Terroranschlags von 1979 in der Stadt Naharia, erzählte ihre Geschichte vor einer Gruppe von Auslandskorrespondenten. Kein Auge blieb trocken, die Korrespondenten waren erstaunt darüber, dass Smadar Haran keinen Hass empfindet und keine Rachegefühle zeigt.

SCHLAGEN SIE IHRE WURZELN IN ISRAEL!

SCHLAGEN SIE IHRE WURZELN IN ISRAEL!

   

Liebe Israel-Freunde! Pflanzen Sie mit Ihrer Familie 6 Weinstöcke in Israel für nur 150 € und verwurzeln Sie so sich und Ihre Lieben mit dem Heiligen Land! Als Bonus bekommen Sie dafür von uns ein Israel Heute Jahresabonnement gratis!

Video des Tages

Video des Tages

   

Tel Aviv für unter 69 Euro am Tag! Ist das möglich? Das versucht die Reisebloggerin Dani herauszufinden. Ob es ihr gelingt? Das sehen Sie im Video des Tages.

Das Wetter

Das Wetter

   

Sonnig. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 28 Grad, Tel Aviv 27 Grad, Haifa 26 Grad, Tiberias am See Genezareth 35 Grad, am Toten Meer 37 Grad, Eilat am Roten Meer 35 Grad.

Regierung genehmigt Liebermans Ernennung zum Verteidigungsminister

Regierung genehmigt Liebermans Ernennung zum Verteidigungsminister

   

Die Minister haben heute früh in der Regierungssitzung einstimmig der Ernennung von Avigdor Lieberman zum Verteidigungsminister und Sofa Landver zur Ministerin für Einwandereraufnahme zugestimmt. Die beiden neuen Minister der Israel Beitenu Partei werden heute Abend im Parlament vereidigt werden.

Polizei empfiehlt Anklage gegen Sarah Netanjahu

Polizei empfiehlt Anklage gegen Sarah Netanjahu

   

Die israelische Polizei hat gestern bekanntgegeben, dass sie die Untersuchungen bezüglich des Verdachts finanzieller Unregelmässigkeiten im privaten Wohnsitz des Ministerpräsidenten beendet hat. Nach der im Februar 2015 begonnenen Untersuchung gäbe es ausreichend Indizien, um die Ehefrau des Ministerpräsidenten anzuklagen, meldete die Polizei. Es gäbe Verdacht auf strafbare Handlungen, wie der Verdacht auf Betrug und Vertrauensbruch.

Video: Wie behandelt die israelische Armee die Palästinenser wirklich?

Video: Wie behandelt die israelische Armee die Palästinenser wirklich?

   

Hananya Naftali, unser Freund aus der israelischen Armee, hat ein weiteres Video produziert um etwas Wahrheit ans Licht zu bringen bezüglich der Frage, wie israelische Soldaten sich gegenüber palästinensischen Araber benehmen.

Oh, Jerusalem!

Oh, Jerusalem!

   

"... es soll meinen Städten wieder wohl gehen, und der HERR wird Zion wieder trösten und wird Jerusalem wieder erwählen." ... Sacharja 1:17 Was kann man noch über Jerusalem sagen? Es gibt so viel über Jerusalem zu sagen! Nur eins möchte ich hinzufügen: Wenn mein Schwiegervater Ludwig Schneider etwas ausdrücken möche, was er geschmackvoll, schön oder gut findet, dann pflegt er zu sagen: Oh, Jerusalem!

Video des Tages

Video des Tages

   

Das heutige Video zeigt uns Eindrücke aus der Stadt Modi'in-Macabim-Re'ut. Es ist eine junge Stadt, eine von Grund auf geplante Stadt. Der Grundstein für die zwischen den Städten Tel Aviv und Jerusalem und an der Schnellstraße 443 liegenden Stadt wurde 1996 gelegt.

Das Wetter

Das Wetter

   

Sonnig. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 25 Grad, Tel Aviv 25 Grad, Haifa 26 Grad, Tiberias am See Genezareth 33 Grad, am Toten Meer 34 Grad, Eilat am Roten Meer 35 Grad.

Staatspräsident Rivlin gratuliert Jordanien zum Unabhängigkeitstag – auf Arabisch

Staatspräsident Rivlin gratuliert Jordanien zum Unabhängigkeitstag – auf Arabisch

   

Anlässlich des 70.Unabhängigkeitstages des Jordanischen Königreichs gratulierte der israelische Staatspräsident Reuven (Rubi) Rivlin dem jordanischen König Abdullah und der königlichen Familie, sowie dem jordanischen Botschafter in Israel, Walid Obeidat. Rivlin sprach seine Rede teilweise auf Arabisch.

Elton John in Tel Aviv

Elton John in Tel Aviv

   

Am vergangenen Donnerstag gab der britische Popstar Elton John ein Konzert im Yarkon Park von Tel Aviv. Fast 40000 Fans aller Altergruppen waren gekommen, Eltern, Kinder und Enkelkinder, um den 69 jährigen bei seinem vierten Besuch in Israel aus der Nähe zu sehen und seinen Hits zuzuhören.

Wie die Erlösungsidee ausgewechselt wurde

Wie die Erlösungsidee ausgewechselt wurde

   

Passah (ein aramäisches Wort) ist ein biblisches Fest, das nicht nur von Juden, sondern auch von Christen gefeiert wurde. Im Jahr 324 beschlossen die Christen, ihr Passahfest vom jüdischen zu trennen.

Video des Tages

Video des Tages

   

Wenige Minuten vom Stadtzentrum Tel Avivs entfernt befindet sich der Yarkon Park, der sich entlang des Yarkon-Flusses zieht. Der Parkt bietet viele Möglichkeiten, einen netten Tag mit der Familie zu verbringen.

Das Wetter

Das Wetter

   

Leicht bewölkt und etwas wärmer. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 22 Grad, Tel Aviv 24 Grad, Haifa 23 Grad, Tiberias am See Genezareth 31 Grad, am Toten Meer 32 Grad, Eilat am Roten Meer 33 Grad.

"Israel Heute TV" ist online wieder da

Aktuelle Ausgabe

Ferienwohnung im Herzen von Jerusalem

Informationen unter:

E-Mail: info@israelheute.com

TEL.: 00972-2-6226880

Am meisten gelesen

Mila, Ido, Michael und Ilana – Die Opfer des Terroranschlags von Tel Aviv
Vier Menschen sind bei dem Terroranschlag von Tel Aviv...
Palästinenserchef Machmud Abbas nimmt Beschuldigungen zurück
Am Freitag hatte der Vorsitzende der palästinensischen...
Messerattacke in Kiriat Arba – eine Tote und ein Verletzter
Um 9.04 Uhr israelischer Ortszeit hat es in Kiriat...

Weitere Nachrichten

29.06.2016 
28.06.2016 
27.06.2016 
26.06.2016 
24.06.2016 
23.06.2016 
22.06.2016 
21.06.2016 
20.06.2016