Mehrere Raketen auf Israel gefeuert

Mittwoch, 27. Mai 2015   NAI Redaktion
In der Nacht zum Donnerstag wurden Raketen aus dem Gazastreifen auf Israel gefeuert. Eine landete bei Ban Javneh in der Nähe Aschdods. mehr »

In Ehren an Robert Wistrich

Mittwoch, 27. Mai 2015   NAI Redaktion
Robert Solomon Wistrich, Professor für Europäische und Jüdische Geschichte an der Hebräischen Universität in Jerusalem und weltbekannter Gelehrter im Bereich der Antisemitismusforschung, ist am 19. Mai an einem Herzinfarkt gestorben. mehr »

Video: Die aktuellen Nachrichten

Mittwoch, 27. Mai 2015   NAI Redaktion
Themen in den aktuellen Israel Heute-Fernsehnachrichten sind unter anderem: So glücklich sind die Israelis. Außerdem: Palästinenser lehnen Netanjahus Friedensangebot ab. mehr »

Das Wetter

Mittwoch, 27. Mai 2015   NAI Redaktion
Die Hitzewelle erreicht ihren Höhepunkt. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 38 Grad, Tel Aviv 42 Grad, Haifa 40 Grad, Tiberias am See Genezareth 42 Grad, am Toten Meer 43 Grad, Eilat am Roten Meer 45 Grad. mehr »
Blog: Ariel Sharon Park – Einst Mülldeponie heute Naturpark

Blog: Ariel Sharon Park – Einst Mülldeponie heute Naturpark

   

Der Ariel Sharon Park liegt in Zentral-Israel. Die Besucher treffen im Grün des Parks auf Picknickplätze Fahrrad- und Wanderwege. Was sich dem Auge des Besuchers nicht erschließt, ist, dass der Park auf der einst größten Müllkippe Israels liegt.

Kinderfest oder Polizeischikane?

Kinderfest oder Polizeischikane?

   

Die Emotionen schlugen hoch, als in den sozialen Netzwerken dieses Bild verbreitet wurde: Zwei israelische Polizisten führen eine arabische Frau ab, die augenscheinlich geschlagen worden war.

Video: Ein Jude in Ägypten

Video: Ein Jude in Ägypten

   

Was passiert wenn ein Jude durch die Straßen Ägyptens geht? Ein ägyptischer Journalist hat sich diese Frage gestellt und sich als Jude verkleidet. Sehen Sie selbst wie die Leute reagieren!

Israel Heute Shop - 60%

Israel Heute Shop - 60%

   

Bis zu 60 % Preisnachlass auf alle Produkte im Israel Heute-Shop! Einmalige Verlängerung bis zum 27. Mai 2015!

Netanjahu bereit für palästinensischen Staat

Netanjahu bereit für palästinensischen Staat

   

Premierminister Benjamin Netanjahu hat in deutlichen Worten erklärt, dass er die Schaffung eines palästinensischen Staates, im Rahmen eines Friedensvertrages, unterstützt.

Kampfaufruf: Hisbollah-Chef vergleicht IS mit Israel

Kampfaufruf: Hisbollah-Chef vergleicht IS mit Israel

   

Die Hisbollah-Miliz im Libanon ist zunehmend besorgt über den wachsenden Einfluss des Islamischen Staates (IS) in Syrien.

Segen einer jüdischen Tradition

Segen einer jüdischen Tradition

   

Eine arabische Bäckerei, die zum jüdischen Pessachfest schließt? Gibt es in Tel Aviv!

Video: Die Wüste

Video: Die Wüste

   

Wüsten haben die Menschen schon immer ins Staunen versetzt. Wenn das Auge über die unendlichen Weiten blickt, dann erkennt man, wie klein man selbst ist

Hält Papst Franziskus Mahmud Abbas für einen „Friedensengel“?

Hält Papst Franziskus Mahmud Abbas für einen „Friedensengel“?

   

Eine Äußerung von Papst Franziskus sorgt in der jüdischen Welt für Aufregung: Angeblich hat er Palästinenserpräsident Mahmud Abbas bei einer Privataudienz in Rom als „Friedensengel“ bezeichnet. Die Äußerung löst besonders in Israel Empörung aus: Der 80-jährige Holocaust-Leugner Abbas scheut sich nicht, palästinensische Attentäter, die Juden ermorden, als „Helden“ und „Märtyrer“ zu loben sowie Straßen und Plätze nach ihnen zu benennen.

Neue Düfte aus Gaza

Neue Düfte aus Gaza

   

Im Gazastreifen kann man derzeit brandneue Duftkreationen mit weltberühmten Namen erwerben, die entweder im südlichen Khan Yunis von Hand hergestellt worden sind oder durch einen der noch intakten Tunnel nach Gaza geschmuggelt wurden...

Video: Fliegen Sie mit!

Video: Fliegen Sie mit!

   

Heute wollen wir Sie mitnehmen auf eine ganz besondere Reise: Fliegen Sie im Cockpit eines IAF-Piloten mit und genießen Sie den Ausblick auf Tel Aviv, Loopings inklusive!

Streit um Palästinenser in Siedlerbussen: Netanjahu zieht die Notbremse

Streit um Palästinenser in Siedlerbussen: Netanjahu zieht die Notbremse

   

Sind Palästinenser in Omnibussen, die hauptsächlich von jüdischen Siedlern genutzt werden, ein Sicherheitsrisiko? Der alte und neue israelische Verteidigungsminister Moshe Ya'alon ist davon überzeugt und verkündete deshalb einen Pilotversuch: Drei Monate lang sollten Palästinenser im so genannten Westjordanland aus jüdischen Omnibussen verbannt werden.

Neue Regierung will Frieden mit Arabern

Neue Regierung will Frieden mit Arabern

   

In einer Regierungserklärung, die der Knesset vor einer Woche vorgelegt wurde, hieß es, dass die neue Regierung Frieden mit den Palästinensern und anderen arabischen Nachbarn anstrebt, jedoch gleichzeitig die Sicherheitsinteressen Israels schützen wird.

Israel rüstet auf

Israel rüstet auf

   

Israel steht vor dem Abschluss von zwei umfassenden Waffendeals. Das amerikanische Außenministerium hat den Verkauf von Waffen im Wert von 1,9 Milliarden Dollar an Israel genehmigt. Lediglich der Kongress muss dem Deal noch zustimmen.

Video: Basar in Tel Aviv

Video: Basar in Tel Aviv

   

Der Basar in Jerusalem ist schon weltbekannt. Der Basar am Hafen von Tel Aviv ist jedoch auch voller Leckereien und steht dem in Jerusalem keineswegs nach. Aber Vorsicht, schauen Sie das folgende Video nicht mit leerem Magen an!

Terrorangriff in Jerusalem

Terrorangriff in Jerusalem

   

Wieder einmal hat ein Terrorist sein Auto benutzt, um einen Anschlag in Jerusalem auszuführen. Heute Morgen hat ein Autofahrer an der Atur Kreuzung am Jerusalemer Ölberg zwei Polizistinnen angefahren.

Heiliges Land ohne Israel

Heiliges Land ohne Israel

   

Die japanische Regierung hat vor kurzem eine palästinensische Tourismusbroschüre veröffentlicht, in der das Land Israel nicht erwähnt wird.

„Vergangen sei  das Vergangene“

„Vergangen sei das Vergangene“

   

...prophezeite Homer um 650 vor Chr. in seinem Ilias-Epos über die letzten Tage von Troja und sagte das voraus, was wir heute mit der Zerstörung des Kulturerbes erleben.

Video: Die aktuellen Nachrichten

Video: Die aktuellen Nachrichten

   

Themen in den aktuellen Israel Heute-Fernsehnachrichten sind unter anderem: Der Jerusalem Tag. Außerdem: Israel kauft deutsche Kriegsschiffe. Unsere Nachrichtensendung wird jede Woche mehrfach von Bibel TV und verschiedenen Regionalsendern ausgestrahlt.

Wird Shalom Frieden bringen?

Wird Shalom Frieden bringen?

   

Silvan Schalom wird die Verantwortung für die Verhandlungen mit den Palästinensern sowie für den strategischen Dialog mit den USA übernehmen.

Livni: Netanjahus Neuwahlen dienen Kontrolle über Medien

Livni: Netanjahus Neuwahlen dienen Kontrolle über Medien

   

Tzipi Livni hat Netanjahu vorgeworfen, die Neuwahlen zur Schwächung der Demokratie und Kontrolle der Medien herbeigeführt zu haben.

Was macht Israelis glücklich?

Was macht Israelis glücklich?

   

Das Land mit den glücklichsten Bewohnern ist laut des World Happiness Reports 2015 die Schweiz. Die große Überraschung ist Platz 11: Israel.

Video: I love Israel

Video: I love Israel

   

Lieben Sie Israel? Dann gehören Sie auch zu den vielen Menschen weltweit, die dieses Video während des letzten Kriegs gegen den Gazastreifen erstellt haben.

Extreme Hitzewelle trifft Israel

Extreme Hitzewelle trifft Israel

   

Derzeit leiden die Israelis unter der ersten extremen Hitzewelle der Saison. Bereits am Sonntag stiegen die Temperaturen stark an. Am heutigen Montag werden sie in ganz Israel um die 40 Grad Celsius betragen.

Bei Google gibt es Israel nicht

Bei Google gibt es Israel nicht

   

Israels Staatspräsident Reuven Rivlin und die amerikanische Schauspielerin Natalie Portmann sind gemäß Google in Palästina geboren und nicht in Israel. Rivlin ist am 9. September 1939 in Jerusalem geboren, im Staat Palästina.

IDF hilft: Humanitäre Hilfe in Katastrophengebieten

IDF hilft: Humanitäre Hilfe in Katastrophengebieten

   

Wenn Länder von Naturkatastrophen heimgesucht werden, schickt die israelische Armee (IDF) regelmäßig eine Delegation, um vor Ort humanitäre Hilfe zu leisten.

Video: So war es nicht!

Video: So war es nicht!

   

Am kommenden Sonntag wird das Schawuot Fest gefeiert, an dem dem Volk Israel die Bibel offenbart wurde. Die zehn Gebote wurden unter Blitz und Donner vor dem gesamten Volk verkündet.

Reise zum Thema  Messianisches Judentum: 	22.-29.02.2016

Reise zum Thema Messianisches Judentum: 22.-29.02.2016

   

Auf dieser faszinierenden Reise erfahren Sie was Sie schon immer über das messiansische Judentum wissen wollten. In einer Zeit in der sich die Prophetien vor unseren Augen erfüllen möchten wir Sie ganz exklusiv in die Tiefe dieses Glaubens einführen.

Seit 48 Jahren wiedervereint

Seit 48 Jahren wiedervereint

   

Heute (Sonntag), vor 48 Jahren wurde Israels Hauptstadt Jerusalem wiedervereint. Dies geschah im Sechstagekrieg 1967 als die arabischen Nationen den jungen Staat, 19 Jahre nach seiner Staatsgründung, vernichten wollten.

Im Nahen Osten glaubt keiner dem Iran

Im Nahen Osten glaubt keiner dem Iran

   

Der Iran hat Berichten zufolge versucht, mit gefälschten Papieren und Dokumenten in Tschechien neue Technologien zur Urananreicherung zu kaufen. Wie der israelische Rundfunk meldete, sei es der tschechoslowakischen Regierung in Prag gelungen, dies rechtzeitig zu vereiteln. Laut Reuters sei gemäß UN-Experten und europäischen Quellen der iranische Plan bereits im Januar gescheitert.

Israels wahres Gesicht

Israels wahres Gesicht

   

An negativen Berichten über Israel herrscht wahrlich kein Mangel. Man macht das kleine Land für die Instabilität des Nahen Ostens ebenso verantwortlich wie für die Weltwirtschaftskrise. Gleichzeitig reicht Israel Ländern in Not stets eine helfende Hand. Auch Staaten, die sich Israel gegenüber feindselig geben, erhalten Hilfe...

Video: Daliah Lavis „Jerusalem“

Video: Daliah Lavis „Jerusalem“

   

Am Sonntag feiert ganz Israel den Jom Jeruschalajim, den Jerusalem Tag! Sehen Sie heute die deutsche Version des Liedes „Jerusalem“ von Daliah Lavi, einer der bekanntesten Sängerinnen und Schauspielerinnen Israels.

„Demographischer Krieg mit den Juden“

„Demographischer Krieg mit den Juden“

   

Zwischen dem Mittelmeer und dem Fluss Jordan im Osten leben 6,1 Millionen Palästinenser, das sind 100.000 Menschen weniger als die jüdische Bevölkerung Israels.

König der Zigeuner besucht Israel

König der Zigeuner besucht Israel

   

“Eine Kippa an der Klagemauer zu tragen und einen Wunschzettel dort zu schreiben, ist einer meiner Kindheitsträume. Und dieser Traum wurde wahr“, erklärte Dorin Cioba, der selbsternannte „König der Roma“ vor einer Woche bei seinem ersten Besuch im Heiligen Land.

Kurznews

Kurznews

   

Die neue Regierung Israels wird heute (Donnerstag) Abend vereidigt. Netanjahu wird die 34. Regierung inklusive ihrer 20 Minister in der Knesset vorstellen.

Video: Jom Jeruschalaim

Video: Jom Jeruschalaim

   

Am Sonntag feiern wir die Befreiung und Wiedervereinigung Jerusalems als ewige Hauptstadt Israels. Freude ist steht an diesem Tag an oberster Stelle, aber das Gedenken an die großen Opfer bleibt nicht außen vor.

Festlichkeiten zu 50 Jahren deutsch-israelische Beziehungen

Festlichkeiten zu 50 Jahren deutsch-israelische Beziehungen

   

Der israelische Präsident Reuven Rivlin hat anlässlich des Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel die Bundesrepublik besucht. Die Begrüßung fand im Berliner Schloss Bellevue durch Präsident Joachim Gauck statt.

Der Druck auf Israel hat wieder begonnen

Der Druck auf Israel hat wieder begonnen

   

Obwohl die neue Regierung in Israel noch nicht vereidigt wurde, hat der internationale Druck auf Israel bereits begonnen.

Todesstrafe für Terroristen?

Todesstrafe für Terroristen?

   

Bei den Koalitionsverhandlungen wurde die alte Forderung nach der Todesstrafe für Terroristen wieder ins Gespräch gebracht. Zwei Parteien, von denen Bait Jehudi (Jüdisches Haus) der Koalition angehört, und Israel Beitenu (Unser Haus Israel), befürworten die Todesstrafe schon lange,

Video: Luftaufnahmen

Video: Luftaufnahmen

   

Dass Israels Landschaft sehr schön ist, muss nicht immer wieder gesagt werden. Man kann es einfach immer wieder zeigen, was wir an dieser Stelle gerne tun. Also, schalten Sie das Video auf Vollbild und genießen Sie den Flug!

Arabische Staatschefs bleiben Obamas Konferenz fern

Arabische Staatschefs bleiben Obamas Konferenz fern

   

Die Obama-Administration stand etwas verlassen da, nachdem fast alle Staatschefs der Golfstaaten seine Einladung zu einer Diskussion über den Iran-Deal im Camp David ablehnten.

Palästinenser ehren Terroristen

Palästinenser ehren Terroristen

   

Die palästinensische Autonomiebehörde (PA) hat drei Terroristen, die im Jahr 2000 zwei israelische Reservisten ermordeten, geehrt.

Hiskija, ein potentieller Messias

Hiskija, ein potentieller Messias

   

Das Nordreich Israel wird 722 v. Chr. erobert, zehn Stämme verschwinden in der Diaspora. Das Südreich Juda überlebt, ist aber in sich zerstritten. In dieser Zeit übernimmt Hiskija das Zepter.

Video: Jerusalem im Jahr 2020

Video: Jerusalem im Jahr 2020

   

Der Bürgermeister Jerusalems, Nir Barkat, hat einen Wettbewerb ausgerufen, bei dem man Vorschläge für ein Jerusalem im Jahre 2020 machen soll.

Palästinensischer Fußballbund möchte Israel von der FIFA ausschließen

Palästinensischer Fußballbund möchte Israel von der FIFA ausschließen

   

Dschibril ar-Radschub, Vorsitzender des palästinensischen Fußballbundes, hat bekannt gegeben, dass er seine Bemühungen, Israel aus dem Weltfußballverband FIFA auszuschließen, weiter verstärken wird.

Israelische Armee entwickelt Roboter-Soldaten

Israelische Armee entwickelt Roboter-Soldaten

   

Israel ist schon weltführend im Bereich von unbemannten Luftfahrzeugen. Jetzt beginnt die Armee auch mit der Integration von Robotern in die Bodentruppen.

Israel rettet syrischen Terroristen das Leben

Israel rettet syrischen Terroristen das Leben

   

Als Israels Grenzsoldaten auf den Golanhöhen mitgeteilt wurde, dass ein schwerverletzter Syrer über den Grenzübergang bei Kuneitra nach Israel transportiert werden sollte, öffneten sie aus humanitären Gründen die Grenze.

Video: Gewässer in Israel

Video: Gewässer in Israel

   

In Israel ist das Wasser zwar nicht mehr knapp, aber Flüsse und Seen bekommt man selten zu sehen. Wer jedoch weiß, wo sie zu finden sind, kann traumhafte Ortschaften besichtigen und ins erfrischende Wasser springen. Sehen Sie selbst wie schön die Landschaft ist, wenn sich nur ein wenig Wasser in der Nähe befindet.

Um Israel zu loben, wird das Schweigen nicht gebrochen

Um Israel zu loben, wird das Schweigen nicht gebrochen

   

Alle zwei Jahren wird das Schweigen gebrochen. Wiederholt macht aktuell die israelische Bewegung „Schowrim Schtika“ (Schweigen brechen) Schlagzeilen in den ausländischen Medien, und zwar mit der Veröffentlichung ihres neusten Berichts. 60 israelische Soldaten, die im letzten Gaza-Krieg kämpften, haben ihr Schweigen gebrochen und erzählen, was aus ihrer Sicht im Krieg abgelaufen ist. Die Zeugenaussagen der Soldaten sind fast alle anonym. „Wir sind keine moralische Armee, so wie es Israels Politiker gerne vorgeben“, behauptet Jehuda Schaul, der die Organisation nach seinem eigenen Wehrdienst im Jahr 2004 gegründet hatte...

Video: Auf den Spuren von Sodom und Gomorra

Video: Auf den Spuren von Sodom und Gomorra

   

Kommen Sie mit auf eine weitere Reise ans Tote Meer. Der bekannte israelische Regisseur Amir Aloni entführt Sie dieses Mal in die Gegend um Masada, Gamorrah und Sdom, wie die Stätten in Israel genannt werden. Eindrucksvolle Bilder aus der Vogelperspektive zeigen die Einzigartigkeit und Vielfältigkeit, die das Heilige Land zu bieten hat.

Zwischen Tradition und Moderne

Zwischen Tradition und Moderne

   

Die Geschichte der modernen hebräischen Literatur ist eng mit der Renaissance der hebräischen Sprache verknüpft. Die Wiederbelebung und Erneuerung der hebräischen Sprache (Iwrith) war ein zentrales Anliegen der nationalen Bewegung der Juden, des Zionismus, der für die Schaffung einer Heimstätte für die Juden aus aller Welt in Eretz-Israel kämpfte, was dann 1948 mit der Gründung des Staates Israel und seiner völkerrechtlichen Anerkennung geschah...

61 plus ist eine bessere Zahl

61 plus ist eine bessere Zahl

   

Knapp vor der Deadline hat Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu dem Staatspräsidenten Reuven Rivlin mitgeteilt, dass er eine neue Regierung gebildet hat, Israels 34. Regierung an der Zahl.

Was israelische Christen von Netanjahu wollen

Was israelische Christen von Netanjahu wollen

   

Die Wiederwahl Netanjahus gibt der neu anerkannten Gemeinde der aramäischen Christen in Israel die Hoffnung, dass die Beziehungen zu unseren jüdischen Brüdern noch besser werden.

Video: Die aktuellen Nachrichten

Video: Die aktuellen Nachrichten

   

Themen in den aktuellen Israel Heute-Fernsehnachrichten sind unter anderem: Proteste äthiopischer Israelis. Außerdem: Ban Ki-Moon übt Kritik an Israel.

Heute Nacht wird gefeiert!

Heute Nacht wird gefeiert!

   

Das Grab des Rabbiners Schimon Bar Jochai ist Schauplatz einer der größten Feste Israels. Es wird am 33. Tag der Omerzählung gefeiert, also heute Nacht von Mittwoch auf Donnerstag.

Juden ziehen in die Stadt Davids ein

Juden ziehen in die Stadt Davids ein

   

Vor dem Morgengrauen sind einige Juden in ein Gebäude in die Stadt Davids eingezogen. Dieses Gebäude war einst eine Synagoge, als dieses Stadtviertel noch von jemenitischen Juden bewohnt war.

Welchen Jesus meinen Sie?

Welchen Jesus meinen Sie?

   

Fassen Sie diese Frage bitte nicht provokativ auf. Ich weiß, für Christen gibt es nur einen Jesus und das ist Jesus Christus, was auf der Basis des Glaubens auch richtig ist.

Video: Israels Feldlazarett in Nepal

Video: Israels Feldlazarett in Nepal

   

Die israelische Hilfe für Nepal ist ein weiterer Grund stolz auf dieses Land zu sein. Sobald man wusste, dass Hilfe benötigt wurde, wurden alle Maßnahmen ergriffen, um so schnell wie möglich vor Ort zu sein.

Überraschung bei Koalitionsverhandlungen

Überraschung bei Koalitionsverhandlungen

   

Morgen ist der letzte Tag der Fristverlängerung für Benjamin Netanjahus Koalitionsverhandlungen, das bedeutet, am Donnerstag muss Netanjahu seine Regierungskoalition Staatspräsident Reuven Rivlin vorstellen. Im Zuge der letzten Verhandlungen besteht nun überraschend die Möglichkeit, dass der israelische Regierungschef Netanjahu auch Israels nächster Außenminister sein wird.

Araber aus aller Welt zeigen Liebe zu Israel

Araber aus aller Welt zeigen Liebe zu Israel

   

Junge Menschen aus Saudi Arabien, Jemen, Irak und anderen arabischen Ländern haben in sozialen Medien, ihre Liebe zu Israel kundgetan.

Libanesischer General über Amerikas Nahostpolitik

Libanesischer General über Amerikas Nahostpolitik

   

Im Januar 2015 gab Washington bekannt, dass man die moderate Opposition in Syrien bewaffnen und trainieren werde.

Video: Fußball für alle!

Video: Fußball für alle!

   

Im grünen Trikot stehen sie auf dem Feld und trainieren gemeinsam. In unserem Video des Tages sehen Sie die jüdisch-arabische Fußballmannschaft Maccabi Haifa aus dem Norden des Landes, denen es um Spaß am Spiel geht.

Ausschreitungen bei Demonstration äthiopischer Israelis

Ausschreitungen bei Demonstration äthiopischer Israelis

   

Mehrere Tausend äthiopische Israelis haben gestern in Tel Aviv gegen Rassismus und Polizeigewalt demonstriert. „Nicht weiß, nicht schwarz, wir sind alle Menschen!“ skandierten die Teilnehmer des Protestes.

Erstmalig Busse am Shabbat in Jerusalem

Erstmalig Busse am Shabbat in Jerusalem

   

In Jerusalem ist an diesem Wochenende erstmalig der Busservice „Shabus“ im Einsatz gewesen. Die nicht religiösen Bewohner Jerusalems hatten seit Jahren nach öffentlichen Verkehrsmitteln am Shabbat verlangt.

Warum sogar Abbas Gaza nicht haben will

Warum sogar Abbas Gaza nicht haben will

   

Anfang 2015 boten die USA, Frankreich, Großbritannien und Jordanien dem palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas Unterstützung gegen die Hamas für den Fall an, dass er an einer Übernahme der Verwaltung des Gazastreifens interessiert sei.

Video: Israels Armee im Jahre 2015

Video: Israels Armee im Jahre 2015

   

Israel will mit allen Menschen der Welt und vor allem mit seinen Nachbarn in Frieden leben. Leider muss sich das kleine Land jedoch seit seiner Geburt vor 67 Jahren immer wieder verteidigen und seine Armee muss immer auf dem neuesten Stand der technologischen Entwicklungen sein, um die Schlagkraft der Armee noch weiter zu erhöhen, aber auch um zivile Opfer zu vermeiden.

Aktuelle Ausgabe

Werbeanzeige

Am meisten gelesen

Um Israel zu loben, wird das Schweigen nicht gebrochen
Alle zwei Jahren wird das Schweigen gebrochen. Wiederholt...
Video: Auf den Spuren von Sodom und Gomorra
Kommen Sie mit auf eine weitere Reise ans Tote Meer....
Video: Daliah Lavis „Jerusalem“
Am Sonntag feiert ganz Israel den Jom Jeruschalajim,...

Israel Helfen