Mehr als 200 Terroristen sollten ein Blutbad anrichten

Freitag, 25. Juli 2014  Aviel Schneider 
Mehr als  200 Terroristen sollten ein Blutbad anrichten

Zum jüdischen Neujahrsfest Rosch HaSchana (in acht Wochen) hatte die Hamas einen Mega-Anschlag in jüdischen Ortschaften in der Nähe des Gazastreifens geplant. Mindestens 200 Terroristen sollten durch Terrortunnel nach Israel gelangen, um dort ein Blutbad anzurichten und Israelis in den Gazastreifen zu entführen. Das wurde jetzt durch diverse Quellen aus dem Militär und anderen Sicherheitsapparaten bekannt.

mehr »

Palästinenser rufen heute einen „Tag der Rache“ aus

Freitag, 25. Juli 2014  NAI-Redaktion 
Palästinenser rufen heute einen „Tag der Rache“ aus

In Jerusalem ist es zu schweren Auseinandersetzungen zwischen gewalttätigen palästinensischen Demonstranten und der israelischen Polizei gekommen. Rund 10.000 Protestierer verurteilten den israelischen Militäreinsatz im Gazastreifen. Sie warfen Steine und Molotow-Cocktails auf die israelischen Sicherheitskräfte, die auch beschossen wurden. Für die Schüsse übernahmen die Al Aksa-Märtyrerbrigaden die Verantwortung. Die Bilanz: Zwei tote Palästinenser, 150 verletzte Demonstranten und 27 verwundete Polizisten.

mehr »

Bewegender Abschiedsbrief eines gefallenen Soldaten

Freitag, 25. Juli 2014  Aviel Schneider 
Bewegender Abschiedsbrief eines gefallenen Soldaten

Bevor israelische Soldaten in den Gazastreifen marschieren, um dort die Hamas-Terroristen zu bekämpfen, müssen sie ihre Handys ausschalten und außerhalb der Kampfzone abgeben.Viele schreiben auf ihren Smartphones Botschaften an ihre Eltern und Freunde, für den Fall, dass sie nicht zurückkehren. Gestern wurde der 21-Jährige Soldat Daniel Pomeranz beigesetzt, der in Gaza gefallen ist. Er hinterließ eine anrührende Botschaft.

mehr »

Israel-Video des Tages: Pizzen für die israelischen Soldaten

Freitag, 25. Juli 2014  Tommy Mueller 
Israel-Video des Tages: Pizzen für die israelischen Soldaten

Sie stehen an der Front, werden beschossen, riskieren ihr Leben: die Soldaten und Soldatinnen der Operation „Starker Fels“. Aus Sicherheitsgründen haben sie oft tagelang keinen Kontakt zu ihren Familien, leiden unter Hitze, Staub und der ständigen Bedrohung durch Raketen und Granaten der Hamas. Um so größer war die Freude, als Israel heute-Mitarbeiter die Kampftruppen mit Pizzen und Getränken überraschten, die von Leserinnen und Lesern gespendet worden waren.

Direkt zum Video hier klicken!

mehr »

Hamas feiert Siege, die es niemals gab

Freitag, 25. Juli 2014  Tommy Mueller 
Hamas feiert Siege, die es niemals gab

Mit immer neuen Erfolgsmeldungen versucht die Hamas, die Moral ihrer Kämpfer hoch zu halten und die Bevölkerung im Gazastreifen für den Kampf gegen Israel zu motivieren. Doch die Kriegspropaganda der Islamisten ist häufig frei erfunden. „Wir sind in eine israelische Militärbasis eingedrungen und haben einen Soldaten getötet“, meldete die Regierung im Gazastreifen. Tatsächlich wurde niemand getötet – außer den Terroristen selbst, die in Israel Unheil anrichten wollten.

mehr »

„Überwältigend, dass so viele Menschen hinter uns stehen“

Freitag, 25. Juli 2014  NAI-Redaktion 
„Überwältigend, dass so viele Menschen hinter uns stehen“

Es sind Wehrpflichtige, einberufene Reservisten und Berufssoldaten, die den israelischen Staat gegen die Angriffe der Hamas im Gazastreifen verteidigen. Die Situation ist schwierig und belastend. Keiner der Soldaten weiß, wann er zu seiner Familie heimkehren wird. Dass sie Sommerpakete erhalten haben, die von Israel Heute liebevoll gepackt worden waren, war für die Frauen und Männer im Einsatz ein großes Zeichen der Ermutigung und der Solidarität.

mehr »

Israel hat einen neuen Präsidenten: Reuven Rivlin

Freitag, 25. Juli 2014  NAI-Redaktion 
Israel hat einen neuen Präsidenten: Reuven Rivlin

Überschattet vom Gaza-Krieges hat der 74-jährige Likud-Politiker Reuven Rivlin (Foto) seinen Amtseid abgelegt und offiziell die Nachfolge von Schimon Peres als israelischer Staatspräsident angetreten. Peres hatte das höchste Amt sieben Jahre inne. Der 90-jährige scheidende Präsident war allseits beliebt und als Friedensnobelpreisträger auch im Ausland hoch angesehen.

mehr »

Schabbatlesung 26. Juli 2014

Freitag, 25. Juli 2014  NAI-Redaktion 
Schabbatlesung 26. Juli 2014

Schabbat: „Massaej - Wanderungen“
Lesungen: 4. Mose 33,1 – 36,13
Jeremia 2, 4-28; 3,4

mehr »

Das Wetter

Freitag, 25. Juli 2014  NAI-Redaktion 
Das Wetter

Sonnig, an der Küste wolkig. Folgende Höchsttemperaturen werden erwartet: Jerusalem 28 Grad, Tel Aviv 29 Grad, Haifa 27 Grad, Tiberias am See Genezareth 36 Grad, am Toten Meer 39 Grad, Eilat am Roten Meer 39 Grad.

mehr »
Am meisten gelesen
Bewegender Abschiedsbrief eines gefallenen Soldaten
Bevor israelische Soldaten in den Gazastreifen marschieren,...
Palästinenser rufen heute einen „Tag der Rache“ aus
In Jerusalem ist es zu schweren Auseinandersetzungen...
Mehr als  200 Terroristen sollten ein Blutbad anrichten
Zum jüdischen Neujahrsfest Rosch HaSchana (in acht...
Israel Helfen
Posted on 14.07.2014 by Israel Heute
Posted on 13.07.2014 by Israel Heute in israelische Soldaten
Unterstützen Sie israel heute
TV-Nachrichten
Aktuelle Ausgabe
Israel Heute - Newsletter

Erhalten Sie unseren kostenlosen Israel Heute - Newsletter per E-Mail und bleiben Sie von Montags bis Freitags über die aktuellen Geschehnisse in und um Israel auf dem Laufenden!